Statistiken zu Alpiq

Veröffentlicht von Martin Kords, 29.03.2019
Die Alpiq Holding AG ist ein Schweizer Energiekonzern mit Sitz in Lausanne und erwirtschaftete im Jahr 2018 rund 5,19 Milliarden Schweizer Franken Umsatz. 2018 verkaufte das Unternehmen die Sparte Gebäudetechnik und ist nun erneut ein reiner Stromproduzent und -händler. Durch den Verkauf wurde die Nettoverschuldung weiter gesenkt. Die Zahl der Mitarbeiter ging durch die Veräußerung der Industriesparte deutlich zurück. Insgesamt gab es bei Alpiq 2018 umgerechnet 1.548 Vollzeitstellen.

Der größte Teil des produzierten Stroms wurde in der Schweiz erzeugt. Darüber hinaus ist Alpiq in weiteren Ländern aktiv, in Italien und Tschechien wurden 2018 jeweils knapp 2 Terawattstunden Strom produziert. Zudem hält Alpiq Beteiligungen an den beiden Schweizer Kernkraftwerken Gösgen und Leibstadt. Etwa 33 Prozent der Gesamtstromproduktion stammte von hier. Insgesamt verursachte der Energiekonzern 351 Umweltbelastungspunkte pro produzierter Kilowattstunde.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 25 Statistiken aus dem Thema "Alpiq Holding AG".

Alpiq

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Alpiq Holding AG" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Erzeugung und Absatz

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.