Anzahl der vom Wehrbeauftragten des Bundestages erfassten Vorgänge von 1991 bis 2018
Vom Wehrbeauftragten des Bundestages erfasste Vorgänge bis 2018
Die Statistik zeigt die Anzahl der vom Wehrbeauftragten des Bundestages erfassten Vorgänge im Zeitraum der Jahre von 1991 bis 2018. Im Jahr 2018 wurden 3.939 Vorgänge vom Wehrbeauftragten erfasst. Vorgänge sind laut Quelle alle mit einem Aktenzeichen versehenen Bearbeitungsgegenstände. Neben den Eingaben der Soldatinnen und Soldaten, deren Familienangehörigen und sonstigen Personen fallen darunter die vom Wehrbeauftragten überprüften Meldepflichtigen Ereignisse in der Bundeswehr, die Vorgänge, die nach einem Truppenbesuch aufgegriffen wurden und die Vorgänge, mit denen der Wehrbeauftragte sich von Amts wegen befasst. Dazu gehören Grundsatzakten (zum Beispiel zur Soldatenarbeitszeitverordnung, zur Zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung und zur Kritik an Strukturen der Bundeswehr) sowie Presseberichte (zum Beispiel „Islamismus in der Bundeswehr“). Darüber hinaus werden Schreiben von Zivilbeschäftigten und allgemeine Anfragen von Privatpersonen im Amt des Wehrbeauftragten unter Sonstiges erfasst.
Anzahl der vom Wehrbeauftragten des Bundestages erfassten Vorgänge von 1991 bis 2018
Anzahl der Vorgänge
20183.939
20174.173
20164.560
20154.344
20144.645
20135.095
20124.309
20114.926
20104.993
20095.779
20085.474
20075.276
20065.918
20055.601
20046.154
20036.082
20026.436
20014.891
20004.952
19995.885
19986.122
19976.647
19966.264
19955.979
19945.916
19937.391
19928.084
19919.864
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Deutscher Bundestag (Wehrbeauftragter)

Veröffentlichungsdatum

Januar 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1991 bis 2018

Vom Wehrbeauftragten des Bundestages erfasste Vorgänge bis 2018
Die Statistik zeigt die Anzahl der vom Wehrbeauftragten des Bundestages erfassten Vorgänge im Zeitraum der Jahre von 1991 bis 2018. Im Jahr 2018 wurden 3.939 Vorgänge vom Wehrbeauftragten erfasst. Vorgänge sind laut Quelle alle mit einem Aktenzeichen versehenen Bearbeitungsgegenstände. Neben den Eingaben der Soldatinnen und Soldaten, deren Familienangehörigen und sonstigen Personen fallen darunter die vom Wehrbeauftragten überprüften Meldepflichtigen Ereignisse in der Bundeswehr, die Vorgänge, die nach einem Truppenbesuch aufgegriffen wurden und die Vorgänge, mit denen der Wehrbeauftragte sich von Amts wegen befasst. Dazu gehören Grundsatzakten (zum Beispiel zur Soldatenarbeitszeitverordnung, zur Zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung und zur Kritik an Strukturen der Bundeswehr) sowie Presseberichte (zum Beispiel „Islamismus in der Bundeswehr“). Darüber hinaus werden Schreiben von Zivilbeschäftigten und allgemeine Anfragen von Privatpersonen im Amt des Wehrbeauftragten unter Sonstiges erfasst.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bundeswehr"
  • Personal
  • Frauen in der Bundeswehr
  • Auslandseinsätze
  • Finanzierung und Ausrüstung
  • Wehrbeauftragter
Die wichtigsten Statistiken
  • Umfragen zur Bundeswehr
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.