Zustimmung zu Aussagen zum Thema Fake News in Deutschland 2017

Welchen Aussagen stimmen Sie zu?

Zustimmung zu Aussagen zum Thema Fake News in Deutschland 2017 Die Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage zur Zustimmung zu ausgewählten Aussagen zum Thema Fake News in Deutschland. Mehr als 90 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass diejenigen, die häufig Falschmeldungen in sozialen Netzwerken verbreiten, von den Betreibern gesperrt werden sollten.
Mehr erfahren

Welchen Aussagen stimmen Sie zu?

Statistik wird geladen...
Anteil der Befragten
Wer häufig Falschmeldungen in sozialen Netzwerken verbreitet, sollte von den Betreibern gesperrt werden.91%
Die Nutzer müssen lernen, wie sie Fake News besser erkennen können.89%
Soziale Netzwerke sollten den Nutzern das Melden von Fake News ermöglichen.88%
Im Bundestagswahlkampf werden Fake News eine wichtige Rolle spielen.74%
Für Internetnutzer ist es schwer, den Wahrheitsgehalt einzelner Meldungen zu überprüfen.74%
Soziale Netzwerke sollten nicht allein über das Löschen von Inhalten entscheiden.71%
Falschmeldungen nutzen vor allem den extremen politischen Parteien.58%
Eine Demokratie muss etwas wie Fake News aushalten können.56%
Falschmeldungen sollten nur nach einem richterlichen Beschluss aus Online-Medien entfernt werden müssen.32%
Anteil der Befragten
Wer häufig Falschmeldungen in sozialen Netzwerken verbreitet, sollte von den Betreibern gesperrt werden.91%
Die Nutzer müssen lernen, wie sie Fake News besser erkennen können.89%
Soziale Netzwerke sollten den Nutzern das Melden von Fake News ermöglichen.88%
Im Bundestagswahlkampf werden Fake News eine wichtige Rolle spielen.74%
Für Internetnutzer ist es schwer, den Wahrheitsgehalt einzelner Meldungen zu überprüfen.74%
Soziale Netzwerke sollten nicht allein über das Löschen von Inhalten entscheiden.71%
Falschmeldungen nutzen vor allem den extremen politischen Parteien.58%
Eine Demokratie muss etwas wie Fake News aushalten können.56%
Falschmeldungen sollten nur nach einem richterlichen Beschluss aus Online-Medien entfernt werden müssen.32%
Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Die Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage zur Zustimmung zu ausgewählten Aussagen zum Thema Fake News in Deutschland. Mehr als 90 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass diejenigen, die häufig Falschmeldungen in sozialen Netzwerken verbreiten, von den Betreibern gesperrt werden sollten.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Fake News
Fake News

Alle Infos –
in einer Präsentation

Fake News

Das ganze Thema "Fake News" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Fake News"
  • Informationsquellen der Deutschen
  • Glaubwürdigkeit der Medien
  • Umfragen zum Thema Fake News
Die wichtigsten Statistiken
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Statistiken
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.