Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anteil nicht bestandener praktischer Führerscheinprüfungen nach Bundesländern 2017

Anteil nicht bestandener praktischer Führerscheinprüfungen in Deutschland im Jahr 2017 nach Bundesländern

Anteil nicht bestandener praktischer Führerscheinprüfungen nach Bundesländern 2017 Hamburger Fahrschüler tun sich schwer – mit fast 42 Prozent ist der Anteil nicht bestandener praktischer Fahrprüfungen im Bundesland Hamburg am höchsten. Prüfungsteilnehmer im Bundesland Bremen fielen ebenfalls vergleichsweise häufig bei der praktischen Prüfung durch. Prüflinge in den Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg und Bayern konnten den Fahrlehrer weit häufiger von ihren Fähigkeiten am Steuer eines Pkw überzeugen.
Anderes Bild in der Theorie

Die Hamburger und Bremer Fahrschüler hatten bei der theoretischen Führerscheinprüfung mehr Erfolg. In der Theorie fielen Prüfungsteilnehmer aus den ostdeutschen Bundesländern besonders häufig durch. Angeführt wird das Feld von Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. Tendenziell machen in Deutschland weniger Menschen den Führerschein als noch vor zehn Jahren. Auch wenn die Anzahl der erteilten Pkw-Fahrerlaubnisse im Jahr 2017 wieder zunahm, waren es doch in den Jahren 2007 und 2008 deutlich mehr Personen, die den Führerschein erwarben.

Führerscheinverlust in Bremen am teuersten

Die Kosten für Ersatzführerscheine sind in der Hansestadt Bremen im Bundesvergleich am höchsten. Auf die Beantragung eines Ersatzführerscheins muss man in München am längsten Warten. Die Wartezeit für einen Termin für die Beantragung beträgt in der bayerischen Landeshauptstadt 38 Werktage.
Mehr erfahren

Anteil nicht bestandener praktischer Führerscheinprüfungen in Deutschland im Jahr 2017 nach Bundesländern

Durchfallquote
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Durchfallquote
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Hamburger Fahrschüler tun sich schwer – mit fast 42 Prozent ist der Anteil nicht bestandener praktischer Fahrprüfungen im Bundesland Hamburg am höchsten. Prüfungsteilnehmer im Bundesland Bremen fielen ebenfalls vergleichsweise häufig bei der praktischen Prüfung durch. Prüflinge in den Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg und Bayern konnten den Fahrlehrer weit häufiger von ihren Fähigkeiten am Steuer eines Pkw überzeugen.
Anderes Bild in der Theorie

Die Hamburger und Bremer Fahrschüler hatten bei der theoretischen Führerscheinprüfung mehr Erfolg. In der Theorie fielen Prüfungsteilnehmer aus den ostdeutschen Bundesländern besonders häufig durch. Angeführt wird das Feld von Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. Tendenziell machen in Deutschland weniger Menschen den Führerschein als noch vor zehn Jahren. Auch wenn die Anzahl der erteilten Pkw-Fahrerlaubnisse im Jahr 2017 wieder zunahm, waren es doch in den Jahren 2007 und 2008 deutlich mehr Personen, die den Führerschein erwarben.

Führerscheinverlust in Bremen am teuersten

Die Kosten für Ersatzführerscheine sind in der Hansestadt Bremen im Bundesvergleich am höchsten. Auf die Beantragung eines Ersatzführerscheins muss man in München am längsten Warten. Die Wartezeit für einen Termin für die Beantragung beträgt in der bayerischen Landeshauptstadt 38 Werktage.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Führerscheine
Führerscheine

Alle Infos –
in einer Präsentation

Führerscheine

Das ganze Thema "Führerscheine" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Führerscheine"
  • Fahrerlaubnisprüfungen
Die wichtigsten Statistiken
  • Fahrerlaubniserteilungen
  • Fahrerlaubnisbestand
  • Fahrerlaubnismaßnahmen
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.