Gesamter Marktwert der deutschen Fußball-Spitzenvereine bis April 2020

Im Zuge der Corona-Krise wurde der Marktwert der Fußball-Bundesligaspieler im April 2020 deutlich abgewertet. So verlor der FC Bayern München einen gesamten Spieler-Marktwert von fast 200 Millionen Euro. Bei Borussia Dortmund betrug der Verlust etwas mehr als 100 Millionen Euro. Abgebildet wird die Marktwertentwicklung vom FC Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach von September 2019 bis April 2020.

Marktwertentwicklung der Fußballvereine Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Bayer Leverkusen und Bor. Mönchengladbach von September 2019 bis April 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Transfermarkt

Veröffentlichungsdatum

April 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

September 2019 bis April 2020

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Fußball-Bundesliga"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.