Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Ranking der gefährdetsten Regionen in Bezug auf Infrastruktur in Deutschland 2017

Laut einer im August 2019 veröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) sind die Raumordnungsregionen (ROR) Emscher-Lippe, Trier und die Westpfalz hinsichtlich der infrastrukturellen Entwicklung am meisten gefährdet. Im Ranking weisen diese Regionen eine Kriteriensumme von 1,25. Dies ist auf ihre besonders hohe Verschuldungsquote zurückzuführen. Insgesamt ist der Studie zufolge eine schlechte Infrastruktur ein deutschlandweites Problem.

Im Rahmen der Studie wurde unter anderem die regionale Infrastruktur bewertet. Berücksichtigt wurden vier ausgewählte Indikatoren: Breitbandausstattung, Ärztedichte sowie kommunale Schulden und Immobilienpreise. Anhand einer Konvergenzanalyse wurde ein Indikatorwert ermittelt, der von 0 bis 4 reicht. Je höher der Wert, desto gefährdeter die Region in Bezug auf ihre Infrastruktur.

Ranking der gefährdetsten Regionen nach infrastruktureller Entwicklung in Deutschland im Jahr 2017

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.03.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2011 bis 2017

Hinweise und Anmerkungen

"ROR" steht für Raumordnungsregion. Der abgebildete Wert entspricht der gesamten Kriteriensumme aus dem Bereich Infrastruktur, dem die Indikatoren Breitbandausstattung, Ärztedichte, kommunale Schulden und Immobilienpreise zugrunde liegen. Als gefährdet gelten Regionen mit einer Kriteriensumme von mindestens 0,5.

Nähere Informationen zu der Methode und der Indikatorauswahl sind in der Studie auf Seite 89 zu finden.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Verkehrsinfrastruktur"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.