Medizintechnik - Asien

  • Asien
  • Der Markt Medizintechnik wird im Jahr 2024 voraussichtlich einen Umsatz von rund 132,50Mrd. € erreichen.
  • Innerhalb dieses Marktes wird der Bereich der medizinischen Geräte mit einem prognostizierten Marktvolumen von 109,50Mrd. € im Jahr 2024 den größten Anteil ausmachen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz in diesem Bereich eine jährliche Wachstumsrate von 6,72% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 183,40Mrd. € im Jahr 2029 führt.
  • Im globalen Vergleich wird der Großteil des Umsatzes USA erwartet, nämlich 194,70Mrd. € im Jahr 2024.
  • In Asien zeigt der Markt für Medizintechnik ein starkes Wachstum und eine hohe Nachfrage nach innovativen Technologien und Lösungen.

Schlüsselregionen: USA, Deutschland, China, Japan, Frankreich

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Medizintechnik-Markt in Asien hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben alle zur Entwicklung dieses Marktes beigetragen.

Kundenpräferenzen:
Die Kunden in Asien legen großen Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit von medizinischen Geräten. Sie bevorzugen Produkte, die den neuesten technologischen Standards entsprechen und innovative Funktionen bieten. Darüber hinaus achten sie auf den Preis und bevorzugen erschwingliche Optionen. Kunden in Asien zeigen auch ein wachsendes Interesse an telemedizinischen Lösungen und tragbaren medizinischen Geräten.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem Medizintechnik-Markt in Asien ist die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von medizinischen Geräten. Dies ermöglicht eine nahtlose Integration von Daten und verbessert die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten. Ein weiterer Trend ist die steigende Nachfrage nach minimalinvasiven chirurgischen Verfahren, die zu kürzeren Erholungszeiten und geringeren Komplikationen führen. Darüber hinaus gewinnen personalisierte Medizin und genetische Tests an Bedeutung.

Lokale Besonderheiten:
Jedes Land in Asien hat seine eigenen spezifischen Anforderungen und Besonderheiten im Medizintechnik-Markt. In China beispielsweise gibt es eine große Nachfrage nach medizinischen Geräten aufgrund der wachsenden Bevölkerung und des steigenden Wohlstands. Indien hingegen hat eine große Anzahl von medizinischen Fachkräften und eine wachsende Mittelschicht, die den Markt antreibt. Japan ist bekannt für seine fortschrittliche medizinische Technologie und hohe Standards in der Gesundheitsversorgung.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Das Wachstum des Medizintechnik-Marktes in Asien wird von verschiedenen makroökonomischen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören das Bevölkerungswachstum, die steigende Lebenserwartung, die steigende Prävalenz von chronischen Krankheiten und die steigenden Gesundheitsausgaben. Darüber hinaus spielen auch Regulierungen und politische Maßnahmen eine Rolle, die den Zugang zu medizinischen Geräten und Innovationen beeinflussen können.Insgesamt ist der Medizintechnik-Markt in Asien von Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokalen Besonderheiten und grundlegenden makroökonomischen Faktoren geprägt. Die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und innovativen medizinischen Geräten treibt das Wachstum in der Region an. Die Digitalisierung und Vernetzung von medizinischen Geräten sowie die Entwicklung von personalisierter Medizin sind wichtige Trends, die den Markt formen. Jedes Land in Asien hat seine eigenen spezifischen Anforderungen und Besonderheiten, die den Markt beeinflussen. Das Bevölkerungswachstum, die steigende Lebenserwartung und die steigenden Gesundheitsausgaben sind grundlegende makroökonomische Faktoren, die das Wachstum des Marktes antreiben.

Methodik

Datenabdeckung:

Daten umfassen B2B-, B2G- und B2C-Ausgaben. Zahlen basieren auf Umsätzen mit medizinischen Geräten und In-vitro-Diagnostik, die dem Land zugeordnet werden, in dem das Geld zu Herstellerpreisen ausgegeben wird (ohne Mehrwertsteuer).

Modellierungsansatz / Marktgröße:

Die Modellierung wird mithilfe eines Top-down-Ansatzes mit einer Bottom-up-Validierung durchgeführt, wobei Finanzinformationen der Schlüsselunternehmen nach Markt verwendet werden. Marktgrößen werden mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jeden Markt spezifischen Logik. Sie werden den abgedeckten Ländern entsprechend den weltweiten Marktanteilen zugeordnet. Als Grundlage für die Bewertung der Märkte greifen wir auf relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden zurück, wie etwa Gesundheitsausgaben pro Kopf, Gesundheitsrisikofaktoren, das Gesundheitssystem und Vorschriften für medizinische Produkte. Anschließend verwenden wir weitere relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie etwa Gesundheitsausgaben pro Kopf, Gesundheitsrisikofaktoren, das Kostenträgersystem im Gesundheitswesen und Vorschriften für medizinische Produkte. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. Prognosen stützen sich beispielsweise auf historische Entwicklungen, aktuelle Trends und wichtige Marktindikatoren.

Zusätzliche Hinweise:

Daten werden in US-Dollar unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werden auf einer länderspezifischen Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)