Smart Home - Australien

  • Australien
  • Der Umsatz im Smart Home Markt wird 2024 etwa 3,4Mrd. € betragen.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Marktvolumen von 4,8Mrd. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 8,91% (CAGR 2024-2028).
  • Die Penetrationsrate wird 2024 bei 51,4 % liegen und im Jahr 2028 voraussichtlich 93,7 % erreichen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Smart Home wird bei 613,60€ erwartet.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Umsatz USA ewartet wird (35.980,0Mio. € im Jahr 2024).
 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

In Australien hat sich der Smart Home-Markt in den letzten Jahren rasant entwickelt und verzeichnet ein stetiges Wachstum.

Kundenpräferenzen:
Australische Verbraucher zeigen ein wachsendes Interesse an Smart-Home-Technologien, da sie Wert auf Komfort, Effizienz und Sicherheit in ihren Häusern legen. Die Möglichkeit, Geräte von unterwegs aus steuern zu können und Energie zu sparen, sind wichtige Faktoren, die das Interesse an Smart-Home-Lösungen vorantreiben.

Trends auf dem Markt:
Ein deutlicher Trend auf dem australischen Smart Home-Markt ist die verstärkte Integration von Sprachsteuerungstechnologien wie Amazon Alexa und Google Assistant. Diese Entwicklung erleichtert es den Verbrauchern, ihre Smart-Home-Geräte nahtlos zu steuern und schafft ein benutzerfreundliches Erlebnis. Darüber hinaus gewinnen auch Sicherheitslösungen wie Überwachungskameras und intelligente Türschlösser an Beliebtheit, da Australier zunehmend auf die Sicherheit ihres Zuhauses achten.

Lokale Besonderheiten:
Die geografische Ausdehnung Australiens und die damit verbundene Herausforderung der Abgelegenheit in einigen Gebieten haben dazu geführt, dass Smart-Home-Technologien auch für die Fernüberwachung und -steuerung von Immobilien genutzt werden. Dies ist besonders relevant für Besitzer von Ferienhäusern oder Immobilien in ländlichen Gebieten.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die steigende Verbreitung von Breitband-Internet in Australien hat maßgeblich zum Wachstum des Smart-Home-Marktes beigetragen, da eine zuverlässige Internetverbindung eine Voraussetzung für die Nutzung vieler Smart-Home-Geräte ist. Darüber hinaus haben Regierungsinitiativen zur Förderung von Energieeffizienz und Umweltschutz das Bewusstsein für smarte Lösungen im Wohnbereich gestärkt und die Nachfrage nach entsprechenden Technologien erhöht.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Zahlen basieren auf dem Verkauf von Smart-Home-Produkten (ohne Steuern).

Modellierungsansatz:

Marktgrößen werden mithilfe eines Bottom-up-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir den Statista Global Consumer Survey, Marktdaten aus unabhängigen Datenbanken und Drittanbieterquellen und Statista-Interviews mit Marktexperten. Darüber hinaus nutzen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie die Internetdurchdringung der Privathaushalte und die Konsumausgaben der Privathaushalte. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignen sich beispielsweise die S-Kurven-Funktion und die exponentielle Trendglättung aufgrund des nicht-linearen Wachstums bei der Einführung und Verbreitung neuer Technologien gut für Prognosen in Bezug auf digitale Produkte und Dienstleistungen. Die Haupttreiber sind das BIP pro Kopf, der Digitalisierungsgrad und die Einstellung der Verbraucher gegenüber der Smart-Home-Integration.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf einer länderspezifischen Ebene berücksichtigt. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Produkttypen
  • Weltweiter Vergleich
  • Analystenmeinung
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)