Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zu Gründungen und Start-ups in der Schweiz

Im Jahr 2021 wurden in der Schweiz rund 50.500 Unternehmen gegründet; etwa 8 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Kanton mit den meisten Unternehmensgründungen war Zürich mit 8.864 Firmen. Rang zwei belegte Waadt (4.824), noch vor Bern (4.401) und Genf (4.123). Bei den Branchen lagen im Jahr 2019 Unternehmensdienstleistungen mit 4.954 Neueintragungen ins Handelsregister vorne, gefolgt von Unternehmens- und Steuerberatungen (4.090) und dem Handwerk (3.803).

Start-ups

Doch nicht jede neu gegründete Firma ist auch ein Start-up. Als solche gelten Unternehmen, die nicht älter als zehn Jahre sind sowie ein innovatives Geschäftsmodell verfolgen und/oder stark auf Wachstum ausgerichtet sind. Zu dieser speziellen Gruppe gibt es bislang keine vollständig repräsentativen Erhebungen, sondern nur Stichproben. Rund 17 Prozent der Start-ups sind in der Beratung tätig. Viele Start-ups sind auch in den Branchen Konsumgüter/Handel (12 Prozent), Architektur/Bauwesen (10 Prozent) sowie der Informationstechnologie (8 Prozent) aktiv. Rund ein Drittel der Start-ups sind in Zürich angesiedelt, andere Kantone folgen mit deutlichem Abstand. Im Durchschnitt beschäftigt ein Start-up in der Schweiz in den ersten zehn Jahren seiner Existenz neun Mitarbeiter.

Finanzierung und Venture Capital

Start-ups finanzieren sich teilweise durch Ersparnisse ihrer Gründer und auch deren Familien und Freunde steuern meist etwas bei. Mit zunehmender Größe gewinnen dann jedoch externe Finanzierungsformen wie Business Angels und Venture Capital (Risiko-/Wagniskapital) an Bedeutung. So stieg die Summe der vergebenen Venture Capital-Investitionen in der Schweiz in den vergangenen Jahren - mit Ausnahme von 2020 - stetig an und erreichte 2021 ein Volumen von über 3,06 Milliarden Schweizer Franken. Das meiste Kapital entfiel dabei mit 857,9 Millionen Schweizer Franken auf den Fintech-Sektor. Den Spitzenplatz unter den größten Investitionen im Jahr 2021 nahm mit 584,5 Millionen Schweizer Franken das Start-up Wefox ein. Auf der Ebene der Kantone wurde in Zürich mit 1,29 Milliarden Schweizer Franken am meisten Risikokapital in Start-ups investiert, gefolgt von Waadt (604,6 Millionen Schweizer Franken) und Basel-Stadt (338,4 Millionen Schweizer Franken).

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 27 Statistiken aus dem Thema "Gründungen und Start-ups in der Schweiz".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)