Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Cybermobbing

Cybermobbing beschreibt das absichtliche Bedrohen, Belästigen oder Beleidigen einer Person über das Internet. Meist agieren die Täter anonym, sodass die Opfer nicht nachvollziehen können, von wem sie belästigt werden. Oftmals sind es jedoch auch Personen aus dem sozialen Umfeld. Cybermobbing fällt unter Cyberkriminalität und stellt eine Form der psychischen Gewalt dar. Cybermobbing ist vor allem unter Jugendlichen verbreitet, weil oft noch die Sensibilität für die Tragweite der Mobbing-Angriffe fehlt. So haben rund 15 Prozent der Jugendlichen in Deutschland im Alter von 14 bis 15 Jahren schon Erfahrungen mit Cybermobbing als Opfer gemacht.

Im Rahmen einer Umfrage gaben über 60 Prozent der befragten Cybermobbing-Opfer an, dass sie sich als Auswirkung auf den Angriff in erster Linie sehr verletzt gefühlt haben. Mehr als jedes zehnte Opfer hatte sogar Selbstmordgedanken. Auch den Eltern ist die Gefahr, dass ihr Kind Opfer von Cybermobbing werden könnte, bestens bekannt. Allerdings ist erst eine Minderheit der Eltern persönlich über ihr Kind mit Cybermobbing in Kontakt geraten. Demgegenüber sind schon 60 Prozent der Lehrer im vergangenen Jahr mit Cybermobbing in Berührung gekommen. Die Täter sind bei solchen Vorfällen meist Mitschüler.

Auch unter Erwachsenen ist Cybermobbing verbreitet. Bei einer Befragung des Bündnisses gegen Cybermobbing gaben elf Prozent der befragten Frauen an, schon einmal von Cybermobbing betroffen gewesen zu sein. Diese Vorfälle finden sowohl im privaten Umfeld als auch im Arbeitsumfeld statt und treten dabei in den meisten Fällen in Form von Beschimpfungen oder Beleidigungen auf. Ärger mit den betroffenen Personen wurde im Rahmen einer Umfrage am häufigsten als Motiv für Cybermobbing unter Erwachsenen genannt.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Cybermobbing" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Cybermobbing unter Jugendlichen

Internetkiminalität und Mobbing

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Cybermobbing".

Cybermobbing

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Thema Cybermobbing

Cybermobbing beschreibt das absichtliche Bedrohen, Belästigen oder Beleidigen einer Person über das Internet. Meist agieren die Täter anonym, sodass die Opfer nicht nachvollziehen können, von wem sie belästigt werden. Oftmals sind es jedoch auch Personen aus dem sozialen Umfeld. Cybermobbing fällt unter Cyberkriminalität und stellt eine Form der psychischen Gewalt dar. Cybermobbing ist vor allem unter Jugendlichen verbreitet, weil oft noch die Sensibilität für die Tragweite der Mobbing-Angriffe fehlt. So haben rund 15 Prozent der Jugendlichen in Deutschland im Alter von 14 bis 15 Jahren schon Erfahrungen mit Cybermobbing als Opfer gemacht.

Im Rahmen einer Umfrage gaben über 60 Prozent der befragten Cybermobbing-Opfer an, dass sie sich als Auswirkung auf den Angriff in erster Linie sehr verletzt gefühlt haben. Mehr als jedes zehnte Opfer hatte sogar Selbstmordgedanken. Auch den Eltern ist die Gefahr, dass ihr Kind Opfer von Cybermobbing werden könnte, bestens bekannt. Allerdings ist erst eine Minderheit der Eltern persönlich über ihr Kind mit Cybermobbing in Kontakt geraten. Demgegenüber sind schon 60 Prozent der Lehrer im vergangenen Jahr mit Cybermobbing in Berührung gekommen. Die Täter sind bei solchen Vorfällen meist Mitschüler.

Auch unter Erwachsenen ist Cybermobbing verbreitet. Bei einer Befragung des Bündnisses gegen Cybermobbing gaben elf Prozent der befragten Frauen an, schon einmal von Cybermobbing betroffen gewesen zu sein. Diese Vorfälle finden sowohl im privaten Umfeld als auch im Arbeitsumfeld statt und treten dabei in den meisten Fällen in Form von Beschimpfungen oder Beleidigungen auf. Ärger mit den betroffenen Personen wurde im Rahmen einer Umfrage am häufigsten als Motiv für Cybermobbing unter Erwachsenen genannt.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)