Statistiken zur Personalvermittlung in der Schweiz

Veröffentlicht von Ute Wöhrmann, 19.09.2018
Bei der Personalvermittlung wird passendes Personal an einen Arbeitgeber vermittelt. Dabei wird unterschieden zwischen privater und öffentlicher Arbeitsvermittlung. Letztere wird durch die Kantone und die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) durchgeführt. Private und öffentliche Arbeitsvermittlung werden durch das Arbeitsvermittlungsgesetzt (AVG) geregelt, das die Arbeitnehmer schützen soll, die eine Arbeitsvermittlung in Anspruch nehmen.

In der Schweiz betrug der Umsatz in der Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften im Jahr 2016 8,37 Milliarden Schweizer Franken. Die betriebsübliche Arbeitszeit in der Branche lag im Zeitraum von 2007 bis 2017 konstant zwischen 41 und 42 Wochenstunden. Private Arbeitsvermittler generierten durch Feststellenvermittlungen im Jahr 2017 einen Umsatz von 650 Millionen Schweizer Franken. Führende Personaldienstleister, basierend auf der Anzahl ausgeschriebener Vakanzen, sind zum Beispiel Universal-Job, Joker Personal, Adecco oder Kelly Services.

Die Branche Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften ist geprägt durch kleine und mittlere Unternehmen. Im Jahr 2016 gab es 1.321 Mikrounternehmen (1 bis 9 Beschäftigte) sowie 755 kleine und mittlere Unternehmen (10 bis 249 Beschäftigte). Dagegen gab es nur 81 große Unternehmen mit 250 oder mehr Beschäftigten.

In der Personalvermittlung gab es im Jahr 2016 in der Schweiz 1.288 Unternehmen, die meisten davon im Kanton Zürich. In diesen Unternehmen waren 10.519 Beschäftigte tätig, wobei der Männer- den Frauenanteil übertraf.

Der monatliche Bruttolohn in der Arbeitskräftevermittlung und -überlassung lag im Jahr 2016 bei 5.520 Schweizer Franken, wobei es einen Gehaltsunterschied zwischen den Geschlechtern gab: Männer verdienten rund 630 Schweizer Franken mehr als Frauen. Die Personalkosten der Branche beliefen sich im Jahr 2016 auf 7,22 Milliarden Schweizer Franken.

Im Jahr 2017 wurden in der Schweiz 114.443 Arbeitsvermittlungen durchgeführt. Mit 76,4 Prozent kam der Großteil davon durch private Vermittlungen zustande. Dabei wurden mehr Männer als Frauen bzw. mehr Schweizer als Ausländer vermittelt.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 19 Statistiken aus dem Thema "Personalvermittlung in der Schweiz".

Personalvermittlung in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Personalvermittlung in der Schweiz" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Unternehmen & Beschäftigte

Löhne

Arbeitsvermittlungen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.