Statistiken zur Marktforschung in der Schweiz

Veröffentlicht von Statista Research Department, 06.07.2018
Die Marktforschung hat zum Ziel, Erkenntnisse über Märkte und Zielgruppen zu erlangen, die zu Marketingzwecken genutzt werden können. Sie ist eines der wichtigsten Instrumente des Marketings.

Der Umsatz der Schweizer Marktforschungsbranche belief sich im Jahr 2016 auf 185 Millionen Euro bzw. 205 Millionen US-Dollar. Dies entsprach einem Anteil von 1,29 Prozent am europäischen bzw. 0,46 Prozent am weltweiten Umsatz der Branche. Im Jahr 2017 waren Kunden aus der Konsum- und Gebrauchsgüterbranche für 24,5 Prozent des Umsatzes der Marktforschungsunternehmen in der Schweiz verantwortlich. 90 Prozent des Umsatzes kamen im Jahr 2016 durch nationale Kunden zustande bzw. 91 Prozent durch nationale Projekte. Entsprechend lag das Inlandsgeschäft, d.h. in der Schweiz selbst abgewickelter Umsatz, bei rund 85 Prozent.

Im Jahr 2015 gab es insgesamt 321 Unternehmen im Bereich Markt- und Meinungsforschung in der Schweiz, die meisten davon im Kanton Zürich. Rund zwei Drittel der Unternehmen erwirtschafteten im Jahr 2017 Umsätze in einer Größenordnung von bis zu 2 Millionen Schweizer Franken. Außerdem hatten ebenfalls etwa zwei Drittel der Unternehmen bis zu 10 Mitarbeiter. Der Großteil des Branchenumsatzes kam also von den mittelgroßen bis großen Instituten.

Die Branche zählte im Jahr 2015 4.023 Beschäftigte bzw. 2.673,2 Vollzeitäquivalente. Der monatliche Bruttolohn in Werbung und Marktforschung in der Schweiz belief sich im Jahr 2016 auf 6.777 Schweizer Franken, wobei Männer mit 7.488 Schweizer Franken rund 21 Prozent mehr verdienten als Frauen mit 6.174 Schweizer Franken. Abhängig von der Hierarchiestufe konnte die Gehaltsspanne zwischen 10.223 Schweizer Franken (oberstes, oberes und mittleres Kader) und 6.021 Schweizer Franken (ohne Kaderfunktion) liegen.

Im Jahr 2016 beliefen sich die Marktforschungsausgaben pro Kopf in der Schweiz auf 24,61 US-Dollar. Mit 88 Prozent hatten quantitative Erhebungen den größten Anteil an den Marktforschungsausgaben. Insgesamt realisierten die Schweizer Marktforschungsunternehmen im Jahr 2017 4.749 Studien.

Die GfK Switzerland erzielte im Jahr 2016 mit 50,56 Millionen CHF den höchsten Umsatz der Schweizer Marktforschungsunternehmen. Mit 217 Mitarbeitern (nur Marktforschung) lag die GfK auch in diesem Bereich an der Spitze der Marktforschungsunternehmen in der Schweiz.

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 33 Statistiken aus dem Thema "Marktforschung in der Schweiz".

Marktforschung in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Marktforschung in der Schweiz" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Unternehmen

Beschäftigte & Gehälter

Erhebungen & Ausgaben

Weitere interessante Themen aus der Branche "Marktforschung"

Verwandte Themen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.