Größte Deals für deutsche Rechtskanzleien in 2018/19

Die Statistik zeigt die zehn größten Deals für deutsche Rechtskanzleien in 2018/19 nach Transaktionsvolumen. Mit einem Transaktionsvolumen von rund 5 Milliarden Euro übernahm die KKR die Mehrheit am Medienkonzern Axel Springer. Die Rechtsberater in diesem Deal waren u.a. Freshfields Bruckhaus Deringer für KKR und Hengeler Mueller und Flick Gocke Schaumburg für Axel Springer.

Die 10 größten Deals für deutsche Rechtskanzleien in 2018/19 nach Transaktionsvolumen

TransaktionTransaktionsvolumen in Milliarden Euro
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Juli 2018 bis Juni 2019

Hinweise und Anmerkungen

Aufgeführt sind nur Transaktionen, deren Zielobjekt primär in Deutschland liegt. Es sind keine Kanzleien aufgeführt, bei denen nur ausländische Büros involviert waren, es sei denn, diese waren für den jeweiligen Mandanten federführend tätig. Die beteiligten Länder sind dann in der Klammer genannt.

Rechtsberater der Deals:
1. KKR: Freshfields Bruckhaus Deringer; Friede Springer/Mathias Döpfner: Allen & Overy, Arnold; Axel Springer: Hengeler Mueller, Flick Gocke Schaumburg; Allen & Company: White & Case; Goldman Sachs: Sullivan & Cromwell; UniCredit: Linklaters
2. Advent: Freshfields Bruckhaus Deringer; Evonik Industries: Baker & McKenzie, Commeo; Management des Methacrylat-Geschäfts: P+P Pöllath + Partners
3. Morgan Stanley/Warwick: Sullivan & Cromwell, EY; VTG: Hengeler Mueller; Kühne: Freshfields Bruckhaus Deringer; J.P. Morgan: Linklaters, Latham & Watkins; Joachim Herz Stiftung: Gleiss Lutz; Omers Infrastructure: Latham & Watkins
4. ICG: Sidley Austin; Kirkbi: Hogan Lovells; Klister (Holding Familie Groos): Reed Smith; MV Waterfall (Investmentvehikel Management): Voigt Wunsch Holler; Minimax Viking: Flick Gocke Schaumburg
5. Commerz Real/Ingka u.a.: Watson Farley & Williams; Ingka: Luther; Highland Capital/ Siemens Financial Services/CIP: CMS Hasche Sigle; Copenhagen Infrastructure Partners: Hengeler Mueller
6. Triton und Abu Dhabi Investment Authority: Latham & Watkins; Abu Dhabi Investment Authority: Freshfields Bruckhaus Deringer; Brambles: Linklaters; Kreditgeber: Milbank
7. EQT: Milbank, P+P Pöllath + Partners, Latham & Watkins; Micro Focus: Travers Smith (Großbritannien), Noerr; Banken: White & Case
8. Thor Industries: Baker & McKenzie; Erwin Hymer: Hengeler Mueller, EY Law; J.P. Morgan: Simpson Thacher & Bartlett (USA), Mayer Brown
9. Bain Capital/Cinven/Nidda Healthcare: Kirkland & Ellis; Stada: Freshfields Bruckhaus Deringer; Elliott: Broich; Banken: Latham & Watkins
10. Signa Retail und Signa Prime: McDermott Will & Emery; Hudson’s Bay: Willkie Farr & Gallagher, Lupp + Partner, KNPZ Rechtsanwälte; Hudson’s Bay und Signa: Seitz; Galeria Kaufhof: White & Case; Simon Properties: Freshfields Bruckhaus Deringer; Ivanhoe Cambridge: Hogan Lovells; Madison International: Clifford Chance; State Street Global Advisors/Retail Investor: Orrick Herrington & Sutcliffe; LBBW: Hengeler Mueller

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Rechtsberatung"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.