Analogpräparate - Einsparpotenzial nach Kassenärztlicher Vereinigung 2011

Dir vorliegende Statistik zeigt das durchschnittliche Einsparpotential bei Analogpräparaten je Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) nach Kassenärztlicher Vereinigung im Jahr 2011. Nach Berechnungen des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WidO) könnten in der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe pro Jahr und Versicherter durchschnittlich 37 Euro an Arzneimittelnettokosten bei Analogpräparaten eingespart werden.

Durchschnittliches Einsparpotenzial bei Analogpräparaten nach Kassenärztlicher Vereinigung im Jahr 2011

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

WIdO

Veröffentlichungsdatum

September 2012

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2011

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Generika und Biosimilars"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.