Restaurant Delivery - Deutschland

  • Deutschland
  • Das Markt Restaurant Delivery in Deutschland wird voraussichtlich im Jahr 2024 einen Umsatz von etwa 7,35Mrd. € verzeichnen.
  • Laut Prognose wird das Marktvolumen im Jahr 2028 auf 10,11Mrd. € steigen, was einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 8,30% (CAGR 2024-2028) entspricht.
  • Die Anzahl der Nutzer im Markt Restaurant Delivery wird laut Prognose im Jahr 2028 etwa 34,3Mio. Nutzer betragen.
  • Die Penetrationsrate, also der Anteil der Nutzer im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung, wird im Jahr 2024 voraussichtlich bei 33,6 % liegen und im Jahr 2028 voraussichtlich 41,2 % erreichen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU) wird voraussichtlich bei 261,60€ liegen.
  • Im weltweiten Vergleich wird der größte Umsatz im Markt Restaurant Delivery in den USA erwartet, nämlich 34.270,00Mio. € im Jahr 2024.
  • Der Restaurant Delivery Markt in Deutschland verzeichnet einen starken Anstieg aufgrund des gesteigerten Bedarfs an bequemen und schnellen Essenslieferungen.

Schlüsselregionen: Asien, Europa, Südkorea, Deutschland, China

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Das Modell Restaurant-to-Consumer Delivery hat sich in kurzer Zeit einen Namen gemacht, da es Restaurants weltweit einen unkomplizierten Wechsel von telefonischen Bestellungen zu Online-Bestellungen ermöglicht hat. Unternehmen wie JustEat, Delivery Hero oder Takeaway.com haben die globalen Märkte im vergangenen Jahrzehnt stark vorangetrieben und globale Fast-Food-Ketten wie Domino's haben ihre digitale Strategie ebenfalls angepasst. Durch den harten Wettbewerb sind die Margen kleiner geworden, da sich die Unternehmen gegenseitig die Kunden abwerben. Der Markt befindet sich in seiner Konsolidierungsphase und in sämtlichen Regionen finden große M&A-Transaktionen statt. Da die Nutzungsraten für dieses Segment schon jetzt sehr hoch sind, ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Jahren nur noch langsam wachsen und sich womöglich anderen Lieferdienstmodellen annähern wird.

Methodik

Data coverage:

The data encompasses B2C enterprises. Figures are based on transaction values / revenues / assets under management and user data of relevant services and products offered within the FinTech market.

Modeling approach / Market size:

Market sizes are determined through a combined top-down and bottom-up approach, building on a specific rationale for each market segment. As a basis for evaluating markets, we use annual financial reports of key players, industry reports, third-party reports, publicly available databases, and survey results from primary research (e.g., the Statista Global Consumer Survey). In addition, we use relevant key market indicators and data from country-specific associations, such as GDP, consumer spending, population, internet penetration, smartphone penetration, credit card penetration, and online banking penetration. This data helps us estimate the market size for each country individually.

Forecasts:

In our forecasts, we apply diverse forecasting techniques. The selection of forecasting techniques is based on the behavior of the relevant market. For example, the S-curve function and exponential trend smoothing are well suited for forecasting digital products and services due to the non-linear growth of technology adoption.

Additional notes:

The market is updated twice a year in case market dynamics change. The impact of the COVID-19 pandemic and the Russia-Ukraine war is considered at a country-specific level.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten