Payment

Paydirekt scheinbar chancenlos

von
,

Paydirekt ist die Antwort der deutschen Banken und Sparkassen auf Paypal. Das Online-Bezahlverfahren ist seit Ende 2015 und damit seit etwa einem Jahr am Markt. Ein Jahr das nicht unbedingt wie der Beginn einer Erfolgsgeschichte aussieht, wie Daten der Strategieberatung LSP Digital und des Statista Digital Market Outlook zeigen. Mit nur etwa 650.000 Kunden und lediglich 240 angeschlossenen Händlern ist Paydirekt nicht mehr als ein Nischen-Player. Das Unternehmen kämpft mit einem klassischen „Henne-Ei-Problem“: Die Shops schließen sich nur an, wenn viele Kunden da sind; diese wollen den Dienst aber nur nutzen, wenn viele Shops angeschlossen sind. Erschwerend kommt hinzu, dass Paydirekt ausschließlich in Deutschland funktioniert, während PayPal weltweit verfügbar ist. Alles in allem spricht aktuell wenig dafür, dass Paydirekt einmal zu einem echten PayPal-Konkurrenten werden könnte.



Infografik: Paydirekt scheinbar chancenlos | Statista
 Melden
Verwandte Infografiken
  • E-Commerce in Deutschland
    So bezahlen die Deutschen beim Onlineshopping

    Die Grafik zeigt den Anteil der Befragten, die folgende Bezahldienste beim Onlineshopping nutzen.

  • Deutschland
    Deutschlands Tech-Metropolen

    Die Grafik bildet die Hauptstandorte von US-Tech-Unternehmen in Deutschland ab.

  • Digital Music Industry
    iTunes Still Popular Among U.S. Music Lovers

    This chart shows U.S. consumers' preferrred digital music platforms.

  • Payment
    PAYONE Black Friday Studie 2016

    Die Grafik bildet Ergebnisse einer Online-Payment-Studie zum Black Friday ab

  • Internetnutzung in Deutschland
    Internet of Things-Geräte kaum verbeitet

    Die Grafik bildet den Anteil der Befragten, die folgende IoT-Consumer Hardware besitzen, ab.

Verwandte Statistiken
Der Statista Infografik-Newsletter

Statista bietet täglich Infografiken und Inhalte von Datenpartnern rund um die Themen Medien, Wirtschaft, FMCG und E-Commerce an.

Download & Referenz
Mehr Inhalte zu...
Mehr anzeigen
Verwandte Statistiken
FAQ
Wer darf die Infostatistiken nutzen?
Die Infografiken von Statista dürfen von allen kommerziellen und nicht-kommerziellen Webseiten kostenlos veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung erfolgt unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0. Bei der Nutzung der Grafik ist ein Referenzlink auf die URL der Statistik zu setzen.

Zu welchen Themen veröffentlicht Statista Infografiken?
Derzeit bietet Statista Infografiken für zwei Bereiche an: Der Infografikdienst "Medien & Technik" veröffentlicht jeden Werktag aktuelle Statistiken aus den Industrien Medien, Internet, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter Infografik "Deutschland" finden Sie aktuelle Statistiken zu den wichtigsten Wirtschaftsdaten in Deutschland sowie zu Themen aus Politik und Gesellschaft.

Erstellt Statista auch Infografiken in individuellem Design?
Für Informationen zu maßgeschneiderten Infografiken kontaktieren Sie bitte Jan Ahrens
(jan.ahrens@statista.com).