Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Sport in der Schweiz

Sport ist ein wichtiger Bestandteil im Leben vieler Schweizer: 75 Prozent treiben mindestens einmal pro Woche Sport; nur 16 Prozent sind nie sportlich aktiv. Die beliebtesten Sportarten sind Wandern, Radfahren und Schwimmen. Meistgenannte Motive für die sportliche Betätigung sind Gesundheit und allgemeine Fitness. Der am häufigsten genutzte Ort zum Sporttreiben ist die freie Natur, gefolgt von Wanderwegen und dem eigenen Zuhause. Oft fallen die sportlichen Aktivitäten auf den Abend, aber auch andere Tageszeiten wie der Morgen und der Nachmittag werden durchaus sportlich gestaltet.

Häufig wird Sport als Mitglied eines entsprechenden Vereins ausgeübt. Die meisten Sportvereine in der Schweiz gab es 2016 (neuere übergreifende Daten sind nicht verfügbar) mit rund 2.960 beim Turnen, gefolgt von den circa 2.940 Schießsport- sowie 1.440 Fußballvereinen. Bei den Vereinsmitgliedern hingegen lag der Fußball mit etwa 282.000 deutlich vor den fast 248.000 organisierten Turnern. Insgesamt ist sowohl die Zahl der Sportvereine als auch die der Vereinsmitglieder tendenziell rückläufig.

Angesichts der dennoch weiter großen Zahl an Sportlern und Sportinteressierten ist der Sektor auch für Sponsoren interessant, vor allem aus Gründen der Imagepflege. Mit Blick auf einzelne Sportarten werden dabei in der Schweiz hauptsächlich Fußball und Eishockey gesponsert, aber auch einzelne Sportevents gelten als attraktiv. 85,4 Prozent der im Sport-Sponsoring tätigen Unternehmen waren laut einer Umfrage im Herbst 2017 zufrieden mit ihren entsprechenden Aktivitäten.

Der Sport hat jedoch auch Schattenseiten: Im Jahr 2019 gab es in der Schweiz 182 Todesfälle beim Sporttreiben; das waren immerhin weniger als im Vorjahr. Dabei unterscheidet sich das Risiko klar nach Sportarten: Am meisten Menschen, nämlich 51, kamen beim Bergwandern um, gefolgt von Touren-Skifahren mit 26 und Baden / Schwimmen in offenen Gewässern mit 19 Unfalltoten. Zu den Toten kommen noch mehr als 400.000 Sportverletzungen pro Jahr.

Ein weiteres problematisches Thema ist das Doping, also die unerlaubte und teils gesundheitsgefährliche Leistungssteigerung durch Medikamente oder Aufputschmittel. Im Jahr 2019 untersuchte die Stiftung Antidoping Schweiz rund 3.290 Dopingproben; etwas weniger als im Vorjahr. Die meistkontrollierten Sportarten waren dabei Leichtathletik mit 423, Straßenradsport mit 223 und Mountainbiking mit 164 Proben. Unterm Strich wurden durch die Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic 6 Dopingverstöße festgestellt und sanktioniert; mehr als im Vorjahr.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Sport in der Schweiz".

Sport in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Sport in der Schweiz" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Sportliche Aktivität

Sportvereine & -mitglieder

Sportsponsoring

Sportunfälle

Doping

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktHadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktKisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)