Statistiken zur Uhrenindustrie in der Schweiz

Die Schweizer Uhrenindustrie ist wertmäßig der größte Exporteur von Uhren weltweit. So kommen die drei umsatzstärksten Uhrenhersteller aus der Schweiz. Zusammen erwirtschaften Swatch, Richemont und Rolex knapp die Hälfte des weltweiten Umsatzes der Uhrenindustrie.

Nach größeren Umsatzeinbrüchen in den Krisenjahren 2008/09 erzielten die Schweizer Uhrenhersteller ab 2012 wieder Jahresumsätze von über 22 Milliarden Schweizer Franken mit aktuell knapp 57.000 Beschäftigten in fast 700 Betrieben . Auf das Kanton Neuenburg entfielen die meisten Beschäftigten sowie die meisten Betriebe.

In der Betrachtung des Exportwertes der Schweizer Uhrenindustrie, zeigt sich, dass Hongkong und die USA mit je über zwei Milliarden Schweizer Franken die größten Abnehmer von Schweizer Uhren sind. Dies entspricht zusammen fast einem Viertel des gesamten Exportwertes der Schweizer Uhrenindustrie. Gemessen am Importwert erweist sich China als wichtigster Zulieferer der Schweizer Uhrenindustrie mit einem Importwert von rund 684 Millionen Schweizer Franken im Jahr 2012.

Mit Uhren der teuersten Preisklasse (ab 3.000 Schweizer Franken pro Uhr) wurde im Jahr 2017 der größte Umsatz von über 12 Milliarden Schweizer Franken erzielt. Mengenmäßig exportierte die Schweizer Uhrenindustrie am häufigsten Uhren der günstigsten Preisklasse (bis zu 200 Schweizer Franken) mit über 15 Millionen Stück. Die Schweizer Uhrenhersteller produzieren sowohl elektronische Uhren als auch Uhren mit mechanischem Uhrwerk. Am Exportwert machten Uhren mit mechanischem Uhrwerk über 80 Prozent des gesamten Exportwertes aus, während rund 73 Prozent der exportierten Uhren ein elektronisches Uhrwerk hatten. Bei den verwendeten Materialien für das Gehäuse der Uhren, zeigt sich, dass Uhren aus Stahl mit rund 14 Millionen Stück am häufigsten exportiert wurden. Gemessen am Exportwert stehen Uhren aus Stahl mit über 7 Milliarden Schweizer Franken ebenfalls an erster Stelle. Die Swatch Group erwirtschaftete weltweit im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 7,5 Milliarden Schweizer Franken mit knapp 36.000 Beschäftigten. Damit erzielte Swatch den größten Marktanteil von über 19 Prozent weltweit, gefolgt von Richemont mit einem Marktanteil von rund 15 Prozent.

Im Ranking der wertvollsten Schweizer Uhrenmarken steht als mit Abstand wertvollste Schweizer Uhrenmarke Rolex mit einem Marktwert von über 7 Milliarden Schweizer Franken auf Platz eins. 2017 wurden erstmals weltweit mehr Smartwatches als Schweizer Uhren verkauft.

Mehr erfahren

Schweizer Uhrenindustrie - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Schweizer Uhrenindustrie
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Schweizer Uhrenindustrie
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Accessoires, Schmuck & Uhren"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Accessoires, Schmuck & Uhren"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News