Wohlstand in Zahlen

Eine Bilanz der Initiative für Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) zum Thema Wohlstand in Kooperation mit Statista und brand eins Wissen

Wohlstand in Zahlen Das Durchschnittsalter der Bevölkerung in Deutschland betrug im Jahr 1980 38 Jahre. 30 Jahre später liegt es bereits bei 43,7 Jahre. Ein Industriearbeiter musste 1980 noch durchschnittlich 14,1 Minuten arbeiten, um sich 10 Eier leisten zu können. Rund 30 Jahre später benötigt er dafür nur noch 5,2 Minuten. Im selben Zeitraum hat sich die Zahl der Mehrlingsgeburten fast verdoppelt. So gab es 1980 noch 9,3 Mehrlingsgeburten je 1.000 Mütter, 2010 bereits 17,7.

Noch viel mehr interessante Statistiken zu den Bereichen Arbeit, Konsum und Gesellschaft finden Sie in der aktuellen Publikation "Wohlstand in Zahlen". Neben der umfassenden Abbildung der Vergangenheit, ist ein Blick in die Zukunft enthalten. Hierfür hat Statista im Auftrag des INSM Menschen zwischen 18 und 64 Jahren zu ihren Erwartungen für das Jahr 2020 befragt.

"Wohlstand in Zahlen" ist eine Publikation zum Nachdenken, Staunen, Lesen und Diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: September 2012
  • Quelle(n): brand eins, Statista, INSM

Bitte registrieren Sie sich kostenlos, um das Dossier herunterladen zu können.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.