Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Top 5 Institute nach CRISPR-Patentanwendungen bis zum Jahr 2014
Top 5 Institute nach CRISPR-Patentanwendungen
Die Statistik zeigt die Top 5 Institute nach CRISPR-Patentanwendungen bis zum Jahr 2014. Unter CRISPR wird ein genetischer Mechanismus verstanden, mit dem Bakterien Immunität gegen bestimmte Viren erwerben, indem sie einen virusspezifischen Spacer in ihr Genom integrieren. 2012 veröffentlichten die Biochemikerin Emmanuelle Charpentier und ihre Kollegin Jennifer Doudna eine Methode zur gentechnischen Anwendung dieses Mechanismus. Der Bioingenieur Feng Zhang vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) veröffentlichte nur wenige Monate nach Charpentier und Doudna eine Arbeit, in der er beschreibt, wie sich Crispr auch außerhalb eines Bakteriums nutzen lässt. Mit Hilfe der CRISPR-Technik (Crispr/Cas9) wollen Forscher Tiere und Pflanzen gestalten sowie Menschen von bestimmten Gendefekten und Krankheiten heilen. Der dänischer Biotechnologiekonzern Danisco hielt im entsprechenden Jahr die Reche an 29 Patentanwendungen mit CRISPR-Bezug.
Top 5 Institute nach CRISPR-Patentanwendungen bis zum Jahr 2014
Anzahl Patentanwendungen
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juni 2016

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2014

Top 5 Institute nach CRISPR-Patentanwendungen
Die Statistik zeigt die Top 5 Institute nach CRISPR-Patentanwendungen bis zum Jahr 2014. Unter CRISPR wird ein genetischer Mechanismus verstanden, mit dem Bakterien Immunität gegen bestimmte Viren erwerben, indem sie einen virusspezifischen Spacer in ihr Genom integrieren. 2012 veröffentlichten die Biochemikerin Emmanuelle Charpentier und ihre Kollegin Jennifer Doudna eine Methode zur gentechnischen Anwendung dieses Mechanismus. Der Bioingenieur Feng Zhang vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) veröffentlichte nur wenige Monate nach Charpentier und Doudna eine Arbeit, in der er beschreibt, wie sich Crispr auch außerhalb eines Bakteriums nutzen lässt. Mit Hilfe der CRISPR-Technik (Crispr/Cas9) wollen Forscher Tiere und Pflanzen gestalten sowie Menschen von bestimmten Gendefekten und Krankheiten heilen. Der dänischer Biotechnologiekonzern Danisco hielt im entsprechenden Jahr die Reche an 29 Patentanwendungen mit CRISPR-Bezug.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Forschung und Innovation in der Schweiz"
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung
Die wichtigsten Statistiken
  • Forschungsausgaben
  • Bruttoanlageinvestitionen
  • Patente
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.