Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anzahl der abgesetzten Dauerkarten der Vereine der 1. Fußball-Bundesliga für die Saison 2017/2018 (Stand: 17. August 2017)

Exklusive Premium-Statistik

Abgesetzte Dauerkarten der Fußball-Bundesligisten 2017/2018 Diese Statistik zeigt die Anzahl der abgesetzten Dauerkarten für die Bundesliga-Saison 2017/2018 bei den einzelnen Vereinen der 1. Fußball-Bundesliga mit Stand 17. August 2017. Für die Saison 2017/2018 hatte der FC Bayern München zu diesem Zeitpunkt insgesamt 38.000 Dauerkarten abgesetzt. Der Hamburger Sportverein (HSV) hatte demnach 23.500 Dauerkarten verkauft, Werder Bremen rund 25.000. Die Preise der Dauerkarten für Spiele von Werder Bremen lagen 2017/2018 zwischen 195 Euro (Stehplatz) und 730 Euro (Sitzplatz Gegengerade, teuerster Platz, ohne VIP). Der Verein von der Weser feierte in seiner Historie eine Vielzahl von Titeln - die Hanseaten wurden u.a. viermal deutscher Meister und sechsmal deutscher Pokalsieger. Zudem gewannen sie einmal den Europapokal der Pokalsieger. Zuletzt mischte der SV Werder Bremen nicht mehr unter den erfolgreichsten Vereinen der 1. Bundesliga mit, verfügte jedoch über wertvolle Spieler wie die österreichischen Nationalspieler Zlatko Junuzovic und Florian Kainz sowie den ehemaligen deutschen Nationalspieler Max Kruse.
Mehr erfahren
Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Premium-Account mit folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf alle Premium-Inhalte
  • Download als XLS, PNG und PDF
  • Quellenangaben und Hintergrundinformationen
Premium-Account
49 € pro Monat*
*Laufzeit: 12 Monate, zzgl. MwSt.
Einzellizenz zur gewerblichen Nutzung

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Preisdetails anzeigen

Statistik wird geladen...
Verkaufte Dauerkarten
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Verkaufte Dauerkarten
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Premium-Account mit folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf alle Premium-Inhalte
  • Download als XLS, PNG und PDF
  • Quellenangaben und Hintergrundinformationen
Premium-Account
49 € pro Monat*
*Laufzeit: 12 Monate, zzgl. MwSt.
Einzellizenz zur gewerblichen Nutzung

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Preisdetails anzeigen

© Statista 2017

Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Diese Statistik zeigt die Anzahl der abgesetzten Dauerkarten für die Bundesliga-Saison 2017/2018 bei den einzelnen Vereinen der 1. Fußball-Bundesliga mit Stand 17. August 2017. Für die Saison 2017/2018 hatte der FC Bayern München zu diesem Zeitpunkt insgesamt 38.000 Dauerkarten abgesetzt. Der Hamburger Sportverein (HSV) hatte demnach 23.500 Dauerkarten verkauft, Werder Bremen rund 25.000. Die Preise der Dauerkarten für Spiele von Werder Bremen lagen 2017/2018 zwischen 195 Euro (Stehplatz) und 730 Euro (Sitzplatz Gegengerade, teuerster Platz, ohne VIP). Der Verein von der Weser feierte in seiner Historie eine Vielzahl von Titeln - die Hanseaten wurden u.a. viermal deutscher Meister und sechsmal deutscher Pokalsieger. Zudem gewannen sie einmal den Europapokal der Pokalsieger. Zuletzt mischte der SV Werder Bremen nicht mehr unter den erfolgreichsten Vereinen der 1. Bundesliga mit, verfügte jedoch über wertvolle Spieler wie die österreichischen Nationalspieler Zlatko Junuzovic und Florian Kainz sowie den ehemaligen deutschen Nationalspieler Max Kruse.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
August 2017
Region
Deutschland
Erhebungszeitraum
Stand: 17. August 2017
Hinweise und Anmerkungen
* Bei einzelnen Vereinen war der Verkauf von Dauerkarten zum Zeitpunkt der Erhebung noch nicht beendet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Statistiken zum Thema: "Fußball-Bundesliga"

  • Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Finanzen
  • Stadien und Zuschauer
Die wichtigsten Statistiken
  • Spieler
Die wichtigsten Statistiken
  • Teams
Die wichtigsten Statistiken
  • Sonstiges

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

RasenBallsport Leipzig

Alle Infos –
in einer Präsentation

RasenBallsport Leipzig

Das ganze Thema "RasenBallsport Leipzig" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers

Statista für Ihr Unternehmen: Das Recherche- und Analyse-Tool

  • Produktfilm
  • Statistiken
  • Downloads

Unsere Premium-Statistiken - Fakten für Ihr Business

Statista hat aktuell über 1.000.000 Statistiken.
Davon sind 93% (alle Premium-Statistiken) exklusiv nur für unsere kostenpflichtigen Accounts freigeschaltet.

Grenzenloser Zugang

Als Premium-Kunde von Statista können Sie jederzeit und unbegrenzt auf alle Statistiken zugreifen - inklusive Download in den wichtigsten Formaten (XLS, PDF und PNG). So erstellen Sie aussagekräftige Statistiken in einem Bruchteil der Zeit.

Führende Unternehmen nutzen Statista

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken

Unsere Firmenlösungen: Sparen Sie Zeit und Geld

nur

49 €*

pro Monat
Ihre Vorteile
  • Vollzugriff auf alle Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
Der volle Funktionsumfang unserer Plattform persönlich erläutert
  • Erfahren Sie, wie Statista Ihr Unternehmen unterstützt
  • Umfangreiche Tour über alle Funktionen
  • Persönliche Beratung durch unser Support-Team
Die Wissensdatenbank für Ihr Unternehmen
  • Alle Funktionen des Premium-Accounts
  • Zugriff auf Dossiers, Prognosen und Studien
  • Nutzung der internationalen Datenbanken
  • Veröffentlichungsrecht und weitere exklusive Funktionen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren