Speicherlösungen - China

  • China
  • Der Umsatz im Speicherlösungen-Markt wird etwa 7,64Mrd. € im Jahr 2024 betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2028) von 7,47% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 10,19Mrd. € im Jahr 2028 führt.
  • Die durchschnittlichen Ausgaben je Arbeitnehmer im Speicherlösungen-Markt liegen im Jahr 2024 voraussichtlich bei 9,65€.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in den USA erwartet (18.340Mio. € im Jahr 2024).

Schlüsselregionen: Brasilien, Indonesien, Europa, USA, Italien

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Speicherlösungen-Markt in China hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum. Kundenpräferenzen, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben zu den aktuellen Trends auf dem Markt beigetragen.

Kundenpräferenzen:
Die chinesischen Verbraucher haben eine wachsende Nachfrage nach Speicherlösungen, da sie immer mehr digitale Inhalte wie Fotos, Videos und Musik auf ihren Geräten speichern möchten. Die steigende Nutzung von Cloud-Diensten und die zunehmende Popularität von 5G-Technologie haben auch zu einer erhöhten Nachfrage nach Speicherlösungen geführt. Kunden bevorzugen zunehmend tragbare und drahtlose Speicherlösungen, die ihnen ermöglichen, ihre Daten überall und jederzeit zugänglich zu haben.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem chinesischen Speicherlösungen-Markt ist die steigende Nachfrage nach Solid-State-Laufwerken (SSDs). SSDs bieten im Vergleich zu herkömmlichen Festplattenlaufwerken (HDDs) eine schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeit und eine höhere Zuverlässigkeit. Die steigende Popularität von SSDs wird auch durch den Preisverfall bei NAND-Flash-Speicher unterstützt, der die Kosten für SSDs senkt. Ein weiterer Trend ist die zunehmende Verwendung von Speicherlösungen für den Einsatz in Smartphones, Tablets und anderen mobilen Geräten.

Lokale Besonderheiten:
China ist der weltweit größte Markt für Elektronikprodukte und hat eine große Anzahl von Smartphone-Nutzern. Dies hat zu einer hohen Nachfrage nach Speicherlösungen geführt, da die Verbraucher ihre Daten und Inhalte auf ihren Geräten speichern möchten. Darüber hinaus hat China eine große Anzahl von Internetnutzern, die digitale Inhalte wie Videos und Musik streamen möchten. Diese Faktoren haben zu einer hohen Nachfrage nach Speicherlösungen geführt, die eine ausreichende Kapazität und schnelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten bieten.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
China hat eine wachsende Mittelschicht, die über ein höheres Einkommen und eine höhere Kaufkraft verfügt. Dies hat zu einer erhöhten Nachfrage nach elektronischen Geräten und damit auch nach Speicherlösungen geführt. Darüber hinaus hat die chinesische Regierung Maßnahmen ergriffen, um die Entwicklung der Halbleiterindustrie im Land zu fördern, was zu einer verstärkten Produktion von Speicherlösungen geführt hat. Die Verfügbarkeit von kostengünstigen Arbeitskräften und die Nähe zu Rohstofflieferanten haben auch dazu beigetragen, dass China zu einem wichtigen Produktionsstandort für Speicherlösungen geworden ist. Insgesamt wird der Speicherlösungen-Markt in China voraussichtlich weiter wachsen, da die Nachfrage nach digitalen Inhalten und die Nutzung von Cloud-Diensten zunehmen. Die steigende Popularität von SSDs und die wachsende Anzahl von Smartphone-Nutzern werden den Markt weiter antreiben. Mit der zunehmenden Mittelschicht und den staatlichen Investitionen in die Halbleiterindustrie wird China voraussichtlich ein wichtiger Akteur auf dem globalen Speicherlösungen-Markt bleiben.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2B-Unternehmen. Zahlen basieren auf hardwarebezogenen Ausgaben von Unternehmen für den Aufbau und die Instandhaltung der IT-Infrastruktur.

Modellierungsansatz/Marktgröße:

Marktgrößen werden mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir Jahresberichte und nationale Statistikämter. Darüber hinaus nutzen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie das BIP und der Digitalisierungsgrad. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken, z. B. die exponentielle Trendglättung und die S-Kurven-Funktion, hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf einer länderspezifischen Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)