Statistiken zum Thema Cross-border E-Commerce

Cross-border E-Commerce bezeichnet den grenzüberschreitenden Online-Handel. Diese Form des Online-Handels gewinnt zunehmend an Bedeutung. Nach einer Schätzung hatte der Cross-Border B2C-E-Commerce-Markt weltweit im Jahr 2021 eine Größe von rund 757 Milliarden US-Dollar. Dieser Wert soll in den kommenden Jahren kontinuierlich steigen und sich im Jahr 2030 auf 5,1 Billionen US-Dollar belaufen.

Cross-border E-Commerce in Europa

In Europa wurden im Jahr 2021 mit grenzüberschreitenden Online-Geschäften (ohne das Segment Reisen) rund 171 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg um 17 Prozent. Für das Jahr 2022 wird mit Umsätzen in Höhe von 220 Milliarden Euro gerechnet. Innerhalb Europas war das Einkaufen bei ausländischen Online-Händlern besonders in Irland und Luxemburg beliebt. Dort lag der Anteil der Cross-border-Shopper, also der Anteil der Personen, die bei Anbietern aus dem Ausland (EU- oder Nicht-EU-Staaten) Online-Käufe getätigt haben, bei jeweils 57 Prozent. Deutschland kam auf einen Anteil von 17 Prozent.

Die beliebtesten Auslandsmärkte und Produktkategorien

Zu den beliebtesten Auslandsmärkten der deutschen Online-Käufer zählt China. Mit großem Abstand folgen Online-Händler aus dem Vereinigten Königreich und Österreich, die von Deutschen zum Cross-border-Shopping gewählt werden. Das Ranking der beliebtesten Händler beim grenzüberschreitenden Online-Einkauf wird von Amazon und Alibaba/AliExpress angeführt. Aber auch über den Online-Marktplatz eBay oder die E-Commerce-Plattform und Shopping-App Wish werden weltweit grenzüberschreitende Online-Einkäufe getätigt. Neben Bekleidung, Schuhen und Accessoires zählen auch Unterhaltungselektronik sowie Kosmetik und Gesundheitsartikel zu den beliebtesten Produktkategorien beim Cross-border-Shopping.

Warum wird bei Online-Händlern aus dem Ausland eingekauft?

Ein Hauptgrund für den Einkauf bei Online-Händlern im Ausland ist oft die fehlende Verfügbarkeit eines Produktes im Heimatmarkt. So nannten 72 Prozent der im Rahmen einer Umfrage befragten regelmäßigen Online-Käufer aus Deutschland, dass sie online ein Produkt aus dem Ausland bestellt haben, da es ausschließlich im Ausland verfügbar war. Rund 37 Prozent der Befragten gaben an, auf einer ausländischen Website eingekauft zu haben, da es dort bessere Angebot gab.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)