Statistiken zur Zielgruppe DINKS

Veröffentlicht von V. Pawlik, 11.01.2019
Die Bezeichnung DINKS steht für Double Income No Kids und umfasst eine Gruppe von Personen, die verheiratet sind oder in ehelichem Verhältnis in einem 2-Personen-Haushalt leben, in dem beide Vollzeit berufstätig sind und keine Kinder im Haushalt haben. Im Jahr 2018 gehörten von den insgesamt 70,45 Millionen in Deutschland lebenden Personen rund 7,88 Millionen Personen zu der Gruppe der DINKS. Besonders stark sind die DINKS in den Altersgruppen 20 bis 29 Jahre und 30 bis 39 Jahre vertreten, die größte Altersgruppen stellen jedoch die 50 bis 59-Jährigen dar. Der Großteil der DINKS ist verheiratet und lebt zusammen in einem Haushalt, während dies auf nur rund 49 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung zutrifft. Die Zielgruppe DINKS, die in einem Haushalt von zwei Verdienern und ohne Kinder leben und die beide Vollzeit arbeiten, verfügen insgesamt über ein höheres Haushaltsnettoeinkommen als die Gesamtheit der Deutschen.

Zu den demografischen Merkmalen passend, ist den DINKS, laut der bevölkerungsrepräsentativen Studie "Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2018", eine glückliche Partnerschaft besonders wichtig, aber auch Erfolg im Beruf sehen rund 65,9 Prozent als wichtig an. Sie interessieren sich für das Thema berufliche Weiterbildung und etwa ein Viertel der DINKS sind laut eigener Angabe, beruflich viel unterwegs. Aber auch in ihrer Freizeit sind die DINKS viel unterwegs, denn Reisen nimmt ebenfalls einen hohen Stellwert ein: Für rund 47 Prozent der DINKS ist es wichtig, andere Kulturen und Länder kennen zu lernen und fast alle haben ein Informationsinteresse an Urlaub und Reisen. Drei Viertel der DINKS haben in den letzten 12 Monaten mindestens eine Urlaubsreise unternommen. Bevorzugte Reiseziele waren dabei Länder wie Spanien oder Italien, zudem sind Fernreisen nach beispielsweise Südamerika, Zentralafrika oder Asien beliebt. In Bezug auf Reisen wird ebenfalls nicht gespart - rund 65,1 Prozent der DINKS haben in diesem Bereich eine hohe Ausgabebereitschaft.

Die DINKS sind eine online-affine Zielgruppe: Die Hälfte informiert sich von unterwegs aus im Internet und etwa 39 Prozent der DINKS schicken lieber eine SMS oder Nachrichten über WhatsApp als zu telefonieren. Knapp die Hälfte der DINKS nutzen mehrmals täglich das Internet und lediglich rund 4,9 Prozent geben an, keine Internetnutzer zu sein, während dies in der deutschen Bevölkerung auf rund 18,2 Prozent zutrifft. Das Online-Verhalten spiegelt sich ebenfalls im Konsumverhalten wider. Die DINKS nutzen das Internet zur Bewertung von Produkten und Dienstleistungen, zum Austausch mit anderen über Produkte oder gar zum Online-Shopping. Etwa 40,1 Prozent der DINKS kaufen mehrmals im Jahr im Internet ein und etwa 19,8 Prozent tätigen sogar mehrmals im Monat Online-Einkäufe.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 40 Statistiken aus dem Thema "DINKS (Double Income No Kids) in Deutschland".

DINKS (Double Income No Kids) in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "DINKS (Double Income No Kids) in Deutschland" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Werte und Einstellungen

Freizeit

Internetnutzung

Konsum

Weitere interessante Themen

Verwandte Themen

Weitere Studien zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.