Statistiken zum Thema zivile Drohnen

Eine Drohne ist ein unbemanntes Flugobjekt, welches autonom bzw. automatisiert ohne eine an Bord befindliche Besatzung durch einen Computer oder vom Boden über eine Fernsteuerung betrieben und navigiert werden kann. Die Einsatzgebiete von Drohnen sind dabei sehr vielfältig, lassen sich jedoch in zwei Oberkategorien unterteilen: Militär- bzw. Kampfdrohnen oder zivil genutzte Drohnen. Die folgenden Ausführungen beziehen sich ausschließlich auf zivil genutzte Drohnen.

Unbemannte Flugobjekte im zivilen Bereich sind in der Regel mit einer Kamera ausgestattet und mögliche Anwendungsfelder können beispielsweise die Inspektion von Infrastrukturanlagen, der Transport und die Auslieferung von Waren, Videoaufnahmen aus der Luft für die Medien- und Unterhaltungsbranche, die Dokumentation von Schäden für Versicherungen oder einfach die freizeitliche Nutzung zu Hobbyzwecken sein. Laut einer Prognose wird das größte Marktpotenzial für die zivile Drohnennutzung im Jahr 2020 in der technischen Kontrolle von Infrastruktur liegen und sich auf etwa 45 Milliarden US-Dollar belaufen. Das Marktpotenzial in der landwirtschaftlichen Anwendung wird laut der Quelle mit über 32 Milliarden US-Dollar am zweitgrößten sein. Laut einer Umfrage aus Deutschland befürworteten zum Zeitpunkt der Erhebung 88 Prozent der Befragten den Einsatz von Drohnen für Hilfseinsätze bei Naturkatastrophen. Hingegen lag die Akzeptanz der Nutzung von Drohnen als Spielzeug bei nur 24 Prozent. Zudem befürchteten 84 Prozent der Umfrageteilnehmer, durch zivil genutzte Drohnen in ihrer Privatsphäre gestört zu werden.

Durch den Einsatz von Drohnen erhöht sich des Weiteren die Gefahr von Zwischenfällen im Luftraum. 60 Prozent der Deutschen schätzten im Jahr 2016 die Gefährdung des Luftraums durch Drohnen als sehr bzw. eher hoch ein. Insbesondere die freizeitliche Nutzung von unbemannten Flugobjekten birgt Gefahren für die bemannte und gewerbliche Luftfahrt. Die Zahl der gemeldeten Behinderungen des Luftverkehrs durch Drohnen hat sich vom Jahr 2015 zum Jahr 2016 mehr als vervierfacht. Am stärksten betroffen war im Jahr 2016 dabei der Flughafen Frankfurt. Hier wurden im Zeitraum Januar bis Oktober insgesamt 16 Behinderungen registriert. Seit dem 18. Januar gilt in Deutschland eine neue Drohnenverordnung, wonach unbemannte Fluggeräte ab einem Gewicht von 0,25 Kilogramm mit einer Plakette mit dem Namen und der Adresse des Eigentümers versehen werden müssen. Zudem müssen ab einem Gewicht der Drohne von zwei Kilogramm besondere Kenntnisse im Umgang mit dem Flugobjekt nachgewiesen werden. Ab einem Gewicht von fünf Kilogramm wird für die Nutzung eine spezielle Erlaubnis der Landesluftfahrtbehörde benötigt. Gewichtsunabhängig dürfen die Drohnen nur noch in Sichtweite geflogen werden und eine Flughöhe von 100 Metern nicht überschreiten.

Die Anzahl der weltweit ausgelieferten zivilen Drohnen belief sich im Jahr 2015 auf insgesamt rund 6,4 Millionen Einheiten. Laut einer Prognose wird die Anzahl der Auslieferungen bis zum Jahr 2021 kontinuierlich auf über 67 Millionen Stück ansteigen. Der weltweit erzielte Umsatz mit den unbemannten Flugobjekten soll im gleichen Jahr bei über fünf Milliarden US-Dollar liegen. Den weltweit größten Markt für gewerblich genutzte Drohnen wird Prognosen zufolge Nordamerika darstellen, wo der insgesamt erzielte Umsatz im Jahr 2025 bei mehr als 4,2 Milliarden US-Dollar liegen werde. Darauf folgen laut der Quelle die Märkte in der Region Asien/Pazifik sowie Europa. Der weltweit größte Hersteller ziviler Drohnen war im Jahr 2014 das chinesische Unternehmen Dji, welches im besagten Jahr einen Gesamtumsatz von schätzungsweise 500 Millionen US-Dollar erzielte. Der französische Hersteller Parrot war im genannten Jahr mit einem weltweiten Umsatz von etwa 110 Milliarden US-Dollar der weltweit zweitgrößte Drohnenhersteller im zivilen Bereich.

Mehr erfahren

Zivile Drohnen - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Zivile Drohnen
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Zivile Drohnen
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Luftfahrt & Raumfahrt"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Luftfahrt & Raumfahrt"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

1 News

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. unterbinden und bereits gesetzte Cookies löschen. Details dazu finden Sie über die "Hilfe" Ihres Browsers (erreichbar über die F1 Taste). Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.