Statistiken zur E-Mail-Nutzung

Als Erfinder der E-Mail gilt der im Bundesstaat New York geborene Informatiker Ray Tomlinson. Er versandte 1971 die erste E-Mail an seine Mitarbeiter. In Deutschland wurde die erste E-Mail im Jahr 1984 empfangen. Heute nutzen rund 83 Prozent der Deutschen das Internet für das Versenden und Empfangen von E-Mails. Laut einer Umfrage des IfD Allensbach nutzen 40 Millionen Internetnutzer in Deutschland häufig E-Mails. In der Europäischen Union beläuft sich der Anteil der E-Mail-Nutzer auf 71 Prozent. Mit jeweils 93 Prozent ist der Anteil der E-Mail-Nutzer in Luxemburg und Dänemark in Europa am größten.

Zum Schutz privater Daten können E-Mails verschlüsselt versendet werden. In Deutschland nutzen derzeit lediglich 15 Prozent der Internetnutzer eine solche Verschlüsselung. Als Grund für die Nicht-Nutzung von E-Mail-Verschlüsselungen nannten 64 Prozent der Befragten einer Bitkom-Umfrage mangelnden Kenntnisse über entsprechende Software.
Spam- oder Junk-Mail ist eine Form der E-Mail, die unerwünschte Nachrichten enthält und E-Mail-Nutzern unverlangt zugesandt wird. Der Inhalt ist meist werbender Natur, kann jedoch auch Computer-Viren enthalten. In Deutschland wurden im Jahr 2016 etwa 117 Millionen Spam-Mails pro Tag empfangen. Der größte Anteil an unerwünschten Werbemails weltweit stammte im Jahr 2016 mit 12,08 Prozent aus den USA.
Laut Prognosen der Radicati Group wird sowohl die Anzahl der aktiven E-Mail-Accounts als auch die Anzahl der täglich verschickten E-Mails weltweit weiter steigen. Auch der Trend der vermehrten Smartphone-Nutzung wirkt sich auf die E-Mail-Nutzung aus. So wird prognostiziert, dass etwa 2,2 Milliarden Personen weltweit im Jahr 2018 ihre E-Mails über mobile Endgeräte abrufen und verschicken werden.

Mehr erfahren

E-Mail-Nutzung - Wichtige Statistiken

Weitere interessante Themen aus der Branche "Demographie & Nutzung"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.