WhatsApp und Co. überholen SMS

von
,

19,1 Milliarden Nachrichten wurden einer aktuellen Untersuchung des Unternehmens Informa zufolge 2012 weltweit pro Tag mit Smartphone Messenger-Apps wie WhatsApp verschickt. Dagegen wurden im selben Zeitraum "nur" 17,6 Milliarden SMS pro Tag verschickt.

Das WhatsApp und andere Messenger-Apps der klassischen Kurzmitteilung Konkurrenz machen ist nicht neu, wohl aber wie deutlich die so genannten OTT-Nachrichten (Over-the-top) die SMS abgehängt haben. Für 2013 gehen die Informa-Analysten davon aus, dass doppelt so viele OTT-Nachrichten (41 Milliarden pro Tag) verschickt werden wie SMS (19,5 Milliarden pro Tag).

In einigen Ländern hat diese Entwicklung bereits deutlich negative Auswirkungen auf die SMS-Umsätze der Mobilfunk-Provider. Dazu zählen laut Informa beispielsweise Spanien die Niederlande und Südkorea.



Infografik: WhatsApp und Co. überholen SMS | Statista
 Melden
Verwandte Statistiken
Der Statista Infografik-Newsletter

Statista bietet täglich informative Infografiken rund um die Themen Medien, Wirtschaft, FMCG und E-Commerce an.

Download & Referenz

Verwandte Statistiken
FAQ
Wer darf die Infostatistiken nutzen?
Die Infografiken von Statista dürfen von allen kommerziellen und nicht-kommerziellen Webseiten kostenlos veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung erfolgt unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0. Bei der Nutzung der Grafik ist ein Referenzlink auf die URL der Statistik zu setzen.

Zu welchen Themen veröffentlicht Statista Infografiken?
Derzeit bietet Statista Infografiken für zwei Bereiche an: Der Infografikdienst "Medien & Technik" veröffentlicht jeden Werktag aktuelle Statistiken aus den Industrien Medien, Internet, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter Infografik "Deutschland" finden Sie aktuelle Statistiken zu den wichtigsten Wirtschaftsdaten in Deutschland sowie zu Themen aus Politik und Gesellschaft.

Erstellt Statista auch Infografiken in individuellem Design?
Für Informationen zu maßgeschneiderten Infografiken kontaktieren Sie bitte Jan Ahrens
(jan.ahrens@statista.com).