Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Medizintourismus und Gesundheitsreisen

Die fortschreitende Globalisierung hat unter anderem eine länderübergreifende Inanspruchnahme ärztlicher Behandlungen zur Folge. Dieser sogenannte Medizintourismus zählt zum Gesundheitstourismus, bei dem Patienten medizinische Behandlungen und Gesundheitsdienstleistungen an einem anderen Ort als ihrer Heimatstadt in Anspruch nehmen. Dies kann innerhalb des Landes oder grenzüberschreitend stattfinden.
In Thailand lag der Anteil ausländischer Patienten im Jahr 2018 bei rund 32 Prozent und auch in Mexiko kamen zum Zeitpunkt der Erhebung etwa ein Viertel der Patienten aus dem Ausland. Medizintouristische Angebote werden zunehmend etablierter und populärer, wobei sowohl Krankenhäuser als auch Labore um vermögende Patienten aus dem Ausland konkurrieren. Mit dem Medizintourismus wird ein riesiges Geschäft gemacht: Während der Umsatz im Jahr 2020 weltweit bei 53,4 Milliarden US- Dollar lag, rechnen Prognosen innerhalb der nächsten vier Jahre mit einer Verdopplung der Gewinne. Das größte Marktvolumen im Medizintourismus weisen derzeit die Vereinigten Staaten auf, gefolgt von Südkorea und der Türkei. Deutschland befindet sich mit einem Volumen von 575 Millionen US-Dollar an fünfter Stelle.


Wo liegen die Gründe für den boomenden Medizintourismus?

Entgegen gängiger Assoziationen des Medizintourismus mit Kosteneinsparungen, geben Patienten bei einer Umfrage aus dem Jahr 2019 an, dass die Qualität des Krankenhauses, sowie Empfehlungen und Rezensionen bei der Wahl des Behandlungslandes die wichtigste Rolle spielen. Während die Auswahl eines Arztes und einer Klinik auf globaler Ebene eine deutlich größere Auswahlmöglichkeit für Patienten darstellt, bedeutet das Reisen in eine andere Stadt oder womöglich auch in ein anderes Land, eine erschwerte Nachsorge. So geben über ein Viertel der Medizintouristen an, weder eine postalische noch eine telefonische Kontaktaufnahme nach der Rückkehr in ihr Heimatland erhalten zu haben.


Kostenersparnisse bei Behandlungen in anderen Ländern

Obgleich der preisliche Vorteil bei der Wahl eines Ortes und Krankenhauses für einen medizinischen Eingriff meist nicht an erster Stelle steht, lassen sich in den verschiedenen Ländern erhebliche Preisunterschiede feststellen. Während ein Patient in den Vereinigten Staaten etwa 11.000 US-Dollar für ein Facelift zahlt, sind es in Singapur nur rund 440 US-Dollar- eine Ersparnis von über 10.500 Dollar! Zahnärztliche Behandlungen sind auf den Philippinen und in Malaysia besonders günstig. Doch auch überlebenswichtige Operationen weisen deutliche Preisunterschiede auf, welche beispielsweise bei fehlender Krankenversicherung von Bedeutung sein können. So kostet eine Herz-Bypass-Operation in Polen deutlich weniger als in den USA.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Medizintourismus".

Medizintourismus

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Medizintourismus" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Preise im Vergleich

Umfrageergebnisse

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktHadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktKisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)