Das britische Königshaus

Die britische Monarchie hat eine jahrhundertelange Tradition und die britische Königsfamilie gehört zu den bekanntesten Institutionen der Welt. Zur königlichen Familie Großbritanniens gehören alle engen Verwandten des Monarchen des Vereinten Königreichs. Diese gehören entweder seit der Geburt oder durch Heirat zum House of Windsor. Die regierende Monarchin ist seit 1952, nach dem Tod ihres Vaters, Queen Elizabeth II. und inzwischen die längste Herrscherin aller britischen Monarchen.
Sie ist nicht nur Herrscherin über das Vereinigte Königreich, sondern auch Oberhaupt des Commonwealth, wozu unter anderem Australien, Kanada und Neuseeland gehören. Eine Umfrage aus dem Jahr 2018 zeigte jedoch, dass ca. 52 Prozent der Australier die Republik als Staatsform bevorzugen würden.

Trotz Kritik an der Monarchie sind die Familienmitglieder der Royal Family bei ihrem Volk beliebt. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov waren Queen Elizabeth ll und ihr Enkel Prince Harry im Juli 2019 die beliebtesten Royals.
Der ältere von den beiden Brüdern, Prince William, heiratete im Jahr 2011 seine langjährige Freundin Catherine „Kate“ Middleton. Das Ehepaar hat drei Kinder; eine Tochter und zwei Söhne. Die Geburt des jüngsten Kindes im April 2018 sollte sich laut vorangegangenen Prognosen positiv auf den Umsatz des britischen Einzelhandels auswirken.
Prince Henry, jedoch besser bekannt als Prince Harry, verlobte sich im November 2017 mit der US-amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle. Die königliche Hochzeit fand am 19. Mai 2018 statt. Ein weiterer Grund zur Freude für das junge Ehepaar war die Geburt ihres Sohnes Archie im Mai 2019.

Die Royals der britischen Königsfamilie haben etliche Verpflichtungen, wie öffentliche Auftritte und Dienstreisen. Laut einer jährlichen Statistik von Tim O’Donovan hat Princess Anne, Schwester von Prince Charles, im Jahr 2018 mit 518 Auftritten die meisten öffentlichen Auftritte absolviert. Die Anzahl der Auftritte der Queen sind seit dem Jahr 2015 zurückgegangen, trotzdem gehört sie nach wie vor zu den engagiertesten Familienmitgliedern.

Hinsichtlich der finanziellen Lage der Royal Family gibt der jährliche Geschäftsbericht des Königshauses Auskunft. Er wird vom Hofstaat herausgegeben und beinhaltet unter anderem den Leistungsbericht, den Finanzbericht, den Rechenschaftsbericht, sowie weitere Ergänzungen. Die Gesamtausgaben des britischen Königshauses, welche seit 2010 kontinuierlich gestiegen sind, betrugen im Geschäftsjahr 2018/2019 insgesamt rund 67 Millionen Britische Pfund, wovon etwa 4,6 Millionen Britische Pfund für Reisen ausgegeben wurden.
Im Sovereign Grant befand sich im Geschäftsjahr 2018/2019 ein Betrag in Höhe von rund 82,2 Millionen Britische Pfund, welcher der Queen zur Deckung von Personalkosten, Reisekosten und Palastpflege zur Verfügung steht. Der Sovereign Grant zählt nicht zum Privatvermögen, da er unter die Kontrolle des Staates fällt.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 27 Statistiken aus dem Thema "Das britische Königshaus".

Das britische Königshaus

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Das britische Königshaus" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Meinung zur Monarchie

Königliche Hochzeit

Finanzen

Weitere interessante Themen

Verwandte Themen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.