eCommerce Report 2019

Statista Digital Market Outlook

eCommerce Report 2019 Im Jahr 2019 wird der globale eCommerce-Markt die Schwelle von zwei Billionen US$ überschreiten. Mit einem Umsatz von 634 Milliarden US$ im Jahr 2018 ist China eindeutig die Nummer eins im eCommerce und unser Report zeigt, dass es die Führung auch bis 2023 behalten wird. Die Verschiebung der Kaufkraft von den USA und Europa nach China und Südostasien hat begonnen, angetrieben durch die wachsende Zahl asiatischer Verbraucher, die aufgrund der wachsenden Kaufkraft und der Internetdurchdringung, insbesondere bei mobilen Geräten, Zugang zum eCommerce erhalten.


Was ist enthalten?
  • Sämtliche relevanten eCommerce-Daten, inklusive Marktgrößen und Prognosen für die folgenden fünf Jahre
  • Entwicklung nach Gebieten mit Schwerpunkt auf den folgenden Ländern und Regionen: USA, China, Deutschland, Vereinigtes Königreich, Frankreich, Spanien, Italien und Europa als Region
  • Key Player und Shop-Analysen
  • Trends und Marktentwicklung

Anmerkung: Der Report ist nur in englischer Sprache verfügbar.

BeschreibungInhaltTabellen

Dieser Report bietet einen umfassenden Überblick über die Situation des heutigen eCommerce-Marktes sowie eine Prognose mit detaillierten Informationen zu 5 Segmenten und deren 13 verschiedenen Untersegmenten in den Bereichen Fashion, Elektronik & Medien, Lebensmittel & Drogerie, Möbel & Haushalt und Spielzeug, Hobby & DIY.

Zusätzlich zu allen relevanten Marktzahlen wie dem Gesamt- und Durchschnittsumsatz sowie den Nutzerzahlen für die Jahre 2018 bis 2023 geben wir detaillierte Einblicke in aktuelle Trends, Schlüsselunternehmen und wichtige Hintergrundinformationen zum eCommerce-Markt. Wir zeigen demografische Nutzerdaten, ausgewählte wichtige Markttreiber und Zahlungsarten, die von eCommerce-Kunden verwendet werden. Außerdem bieten wir zusätzlich zu unseren bekannten Schwerpunktregionen, den USA, China und Europa, nun auch detaillierte Informationen zu den Top-5-EU-Ländern, um noch mehr Einblicke in den Markt zu ermöglichen.

Der eCommerce-Markt hat sich von einer simplen Ergänzung des stationären Handels zu einem Shopping-Ökosystem entwickelt, das mehrere Verfahren und Ladenkonzepte umfasst. Wenn wir heutzutage auf die eCommerce-Landschaft blicken, sehen wir einen relativ ausgereiften Markt mit etablierten Akteuren und klaren Regeln. Aber dieser Eindruck ist irreführend – der digitale Wandel ist noch nicht vorbei und wird wahrscheinlich auch niemals aufhören, da er angetrieben wird von ständigen Innovationen durch zahlreiche Start-ups und einem wachsenden Cashflow aus asiatischen Ländern, deren Wirtschaft sich rasant entwickelt. Trotz einer verlangsamten Konjunktur in China hat eine Verschiebung der Kaufkraft von den USA und Europa nach China und Südostasien begonnen, angetrieben von der steigenden Anzahl der Verbraucher, die wegen wachsender Kaufkraft und zunehmender Internetverbreitung – vor allem auf Mobilgeräten – Zugang zum eCommerce erhalten.

Wenn man die drei Hauptmärkte im Bereich eCommerce vergleicht – die USA, China und Europa – wird ersichtlich, dass China 2018 der größte Markt war und diese Führungsposition auch bis 2023 beibehalten wird. Der chinesische Markt war im Jahr 2018 633,9 Milliarden US$ wert, wobei Fashion das größte Segment darstellte. Der Umsatz wird bis 2023 voraussichtlich jährlich um 11,6% wachsen und so auf 1.094,5 Milliarden US$ ansteigen. Anders ausgedrückt, wird der chinesische Markt voraussichtlich die größten Wachstumsraten der drei Hauptregionen aufweisen. Im US-amerikanischen Markt wurden 2018 Umsätze im Wert von 315,6 Milliarden US$ erwirtschaftet. Aufgrund der hohen Wachstumsrate (CAGR von 12,4%) wird der Umsatz bis 2023 voraussichtlich die 565,7 Milliarden US$ übersteigen. Mit einem Umsatz von 314,9 Milliarden US$ war Europa im Jahr 2018 der drittgrößte eCommerce-Markt. Durch ein jährliches Wachstum von 8,8% werden bis 2023 Umsätze von 479,1 Milliarden US$ erreicht.

Der Report beinhaltet den B2C-Verkauf von physischer Ware über das Internet, wobei er aber jegliche Formen von digitalen Dienstleistungen, z. B. Online-Dating oder Online Food Delivery, sowie digitale Medien, z.B. Musik- oder Video-Downloads, ausschließt.

Anmerkung: Der Report ist nur in englischer Sprache verfügbar.

  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: Oktober 2019
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.