Fahrräder - Indonesien

  • Indonesien
  • Der Fahrräder-Markt in Indonesien wird voraussichtlich im Jahr 2024 einen Umsatz von etwa 321,40Mio. € verzeichnen.
  • Gemäß der Prognose wird das Marktvolumen im Jahr 2029 voraussichtlich 344,50Mio. € erreichen, was einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 1,40% (CAGR 2024-2029) entspricht.
  • Für das Jahr 2029 wird erwartet, dass das mengenmäßige Marktvolumen im Fahrradsegment 1,32Mio. Fahrräder Einheiten erreichen wird.
  • Der durchschnittliche Preis pro Einheit im Fahrradmarktsegment wird voraussichtlich im Jahr 2024 bei 227,30€ liegen.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass der größte Umsatz China erwartet wird (11.470Mio. € im Jahr 2024).
  • Indonesien zeigt einen steigenden Trend zum Fahrradfahren, da immer mehr Menschen die umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zum Auto wählen.
 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Fahrräder-Markt in Indonesien hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben alle dazu beigetragen, dass sich der Markt auf eine bestimmte Weise entwickelt hat.

Kundenpräferenzen:
Die indonesischen Verbraucher haben eine wachsende Vorliebe für Fahrräder entwickelt, da diese eine kostengünstige und umweltfreundliche Transportmöglichkeit bieten. Insbesondere in den Städten, wo der Verkehr oft stark ist, werden Fahrräder als praktische Alternative zu Autos oder Motorrädern angesehen. Darüber hinaus schätzen die Verbraucher die körperlichen Vorteile des Radfahrens, da es eine gute Möglichkeit ist, fit zu bleiben.

Trends auf dem Markt:
Ein Trend, der den Fahrradmarkt in Indonesien beeinflusst, ist die steigende Nachfrage nach Elektrofahrrädern. Diese bieten den Verbrauchern die Möglichkeit, längere Strecken zurückzulegen, ohne sich übermäßig anstrengen zu müssen. Elektrofahrräder werden auch als umweltfreundliche Alternative zu Motorrädern angesehen, da sie keine schädlichen Emissionen verursachen. Eine weitere Entwicklung im Markt ist die zunehmende Beliebtheit von Fahrrad-Sharing-Diensten, die es den Verbrauchern ermöglichen, Fahrräder für kurze Fahrten zu mieten. Diese Dienste sind besonders in den städtischen Gebieten beliebt, wo die Verbraucher nach kostengünstigen und bequemen Transportmöglichkeiten suchen.

Lokale Besonderheiten:
Eine wichtige lokale Besonderheit, die den Fahrradmarkt in Indonesien beeinflusst, ist die Infrastruktur. Während die Städte zunehmend fahrradfreundliche Wege und Radwege entwickeln, sind die ländlichen Gebiete oft weniger gut ausgestattet. Dies kann die Nutzung von Fahrrädern in ländlichen Gebieten einschränken und den Schwerpunkt auf städtische Märkte legen. Darüber hinaus spielt das Wetter eine Rolle, da Indonesien ein tropisches Klima hat. Die Verbraucher bevorzugen daher oft Fahrräder mit Schutz vor der Sonne oder Regen.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Ein grundlegender makroökonomischer Faktor, der den Fahrradmarkt in Indonesien beeinflusst, ist das Bevölkerungswachstum. Mit einer wachsenden Bevölkerung steigt auch die Nachfrage nach Transportmöglichkeiten, insbesondere in den städtischen Gebieten. Darüber hinaus hat die indonesische Regierung Maßnahmen ergriffen, um den Fahrradmarkt zu fördern, wie zum Beispiel die Entwicklung von fahrradfreundlichen Infrastrukturen und die Einführung von Subventionen für den Kauf von Fahrrädern. Diese Maßnahmen haben dazu beigetragen, das Bewusstsein für den Fahrradmarkt zu erhöhen und das Wachstum weiter anzukurbeln.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Zahlen basieren auf den Verkäufen von Fahrrädern und den dazugehörigen Durchschnittspreisen.

Modellierungsansatz:

Marktgrößen werden mithilfe eines Top-Down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir unter anderem Veröffentlichungen von Industrieverbänden, Expertenblogs und Daten, die von staatlichen und wissenschaftlichen Institutionen zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus ziehen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden heran, wie das BIP und die Bevölkerungsgröße und die Pro-Kopf-Verbrauchsausgaben. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. Zum Beispiel nutzen wir das ARIMA-Modell für den Fahrradmarkt aufgrund der moderaten Wachstumsraten, das es als haltbares Konsumgut ausweist. Die Haupttreiber sind das Pro-Kopf-BIP, die Bevölkerungsgröße und Pro-Kopf-Konsumausgaben.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Der Markt wird einmal jährlich aktualisiert. In manchen Fällen werden die Daten auch ad hoc aktualisiert (z.B. wenn neue, relevante Daten veröffentlicht werden oder sich Änderungen ergeben, die sich auf die prognostizierte Marktentwicklung auswirken).

Übersicht

  • Absatz
  • Analystenmeinung
  • Umsatz
  • Preis
  • Elektrofahrrad Verkaufsanteil
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)