Casual Dating - Frankreich

  • Frankreich
  • Der Umsatz im Markt Casual Dating wird 2024 etwa 41,78Mio. € betragen.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Marktvolumen von 45,41Mio. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 2,10% (CAGR 2024-2028).
  • Im Markt Casual Dating wird die Anzahl der Nutzer im Jahr 2028 laut Prognose 2,1Mio. Nutzer betragen.
  • Die Penetrationsrate wird 2024 bei 2,8 % liegen und im Jahr 2028 voraussichtlich 3,2 % erreichen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU, engl. Average Revenue Per User) wird bei 22,57€ erwartet.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Umsatz in den USA ewartet wird (272,40Mio. € im Jahr 2024).
  • Mit einer prognostizierten Rate von 4,5 % ist die Nutzerpenetration im Markt Casual Dating am höchsten in den USA.

Schlüsselregionen: USA, China, Japan, Deutschland, Europa

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Casual Dating-Markt in Frankreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum. Kundenpräferenzen, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren tragen zu diesem Trend bei.

Kundenpräferenzen:
In Frankreich gibt es eine wachsende Akzeptanz für Casual Dating, da immer mehr Menschen nach ungezwungenen Beziehungen suchen. Viele Menschen bevorzugen es, ihre persönlichen Beziehungen lockerer zu gestalten und sich nicht sofort auf eine langfristige Verpflichtung festzulegen. Die jüngere Generation ist besonders offen für Casual Dating und nutzt Online-Plattformen, um potenzielle Partner zu finden. Die Bequemlichkeit und Anonymität des Online-Datings hat dazu beigetragen, dass Casual Dating in Frankreich immer beliebter wird.

Trends auf dem Markt:
Ein Trend, der sich im Casual Dating-Markt in Frankreich abzeichnet, ist die zunehmende Nutzung von mobilen Apps. Immer mehr Menschen nutzen ihre Smartphones, um mit potenziellen Partnern in Kontakt zu treten und Dates zu vereinbaren. Mobile Apps bieten eine bequeme Möglichkeit, sich mit anderen zu verbinden und ermöglichen es den Nutzern, jederzeit und überall nach potenziellen Partnern zu suchen. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass der Casual Dating-Markt in Frankreich noch zugänglicher und benutzerfreundlicher geworden ist.

Lokale Besonderheiten:
Eine lokale Besonderheit des Casual Dating-Marktes in Frankreich ist die Bedeutung von Diskretion und Privatsphäre. Franzosen legen großen Wert auf ihre Privatsphäre und möchten ihre persönlichen Beziehungen oft geheim halten. Dies hat dazu geführt, dass viele Online-Plattformen für Casual Dating in Frankreich diskrete Funktionen und Optionen anbieten, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Die Möglichkeit, anonym zu bleiben und nur begrenzte Informationen preiszugeben, ist für viele Franzosen ein wichtiger Faktor bei der Auswahl einer Casual Dating-Plattform.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Ein grundlegender makroökonomischer Faktor, der das Wachstum des Casual Dating-Marktes in Frankreich beeinflusst, ist die steigende Zahl der Singles im Land. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, alleine zu leben oder keine langfristige Beziehung einzugehen. Diese Veränderung in der Bevölkerungsstruktur hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Casual Dating-Möglichkeiten geführt. Darüber hinaus hat die wachsende Popularität des Online-Datings dazu beigetragen, dass Menschen in Frankreich leichter potenzielle Partner finden können, was wiederum das Wachstum des Casual Dating-Marktes begünstigt hat. Insgesamt zeigt der Casual Dating-Markt in Frankreich eine positive Entwicklung, die auf Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokalen Besonderheiten und grundlegenden makroökonomischen Faktoren zurückzuführen ist. Die steigende Akzeptanz von Casual Dating, die zunehmende Nutzung von mobilen Apps, die Bedeutung von Diskretion und Privatsphäre sowie die steigende Zahl der Singles sind entscheidende Faktoren für das Wachstum dieses Marktes in Frankreich.

Methodik

Für das Segment Casual Dating werden Primärforschung durch Statista (Statista Global Consumer Survey), Bottom-up-Modellierungen, Marktdaten aus unabhängigen Datenbanken und Drittanbieterquellen, Analysen verschiedener wichtiger Markt- und makroökonomischer Indikatoren, historische Entwicklungen, aktuelle Trends und ausgewiesene Kennzahlen der wichtigsten Marktakteure genutzt. Alle monetären Zahlen beziehen sich auf das Bruttotransaktionsvolumen (Gross Transactional Value (GTV)) und stellen dar, wie viel Verbraucher für diese Dienstleistungen zahlen. Die Nutzermetriken zeigen für jedes Jahr die Anzahl der im Markt aktiven Kunden (oder Konten). Wir zeigen in diesem Segment zahlende und nicht zahlende Nutzer.

Übersicht

  • Umsatz
  • Demographische Daten
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten