Kennzahlen der deutschen Lebensversicherer 2020

Die deutschen Lebensversicherer haben im Jahr 2019 in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) erneut mehr Verträge abgesetzt. Ihre Zahl kletterte um 150.000 auf rund 16,3 Millionen. Damit entfällt fast jeder fünfte Lebensversicherungsvertrag (18,7 Prozent) auf die bAV. Bezogen auf das Beitragsvolumen erreicht die betriebliche Altersversorgung sogar einen Anteil von fast einem Viertel (23,8 Prozent).
Bei den Pensionskassen der Lebensversicherer verringerte sich der Vertragsbestand leicht um 0,2 Prozent auf 3,7 Millionen Policen, der laufende Beitrag für ein Jahr erreichte 2,3 Milliarden Euro (minus 3,9 Prozent). Die Pensionsfonds verzeichneten zum Jahresende 2019 rund 565.000 Verträge (plus 8,2 Prozent). Die Beitragseinnahmen stiegen deutlich von knapp 800 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.
Die Lebensversicherung insgesamt, also unter Berücksichtigung der Pensionskassen und –fonds, entwickelte sich 2019 ausgesprochen positiv. Die Beitragseinnahmen stiegen um 11,5 Prozent auf gut 103 Milliarden Euro. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge legte um 5,4 Prozent auf 5,2 Millionen zu.

Diese und weitere Daten finden Sie in der vorliegenden Publikation „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2020“ des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Juli 2020
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.