Fake News

Statista DossierPlus zu manipulativen Falschmeldungen und zur Medienglaubwürdigkeit

Fake News In der Corona-Krise häuft sich die Anzahl an Fake News vor allem in den Sozialen Medien: Von Behauptungen, dass das Virus bei 26 bis 27 Grad absterben würde, bis hin zu Gerüchten über Fledermaussuppen als Ursache, kursieren eine Menge an Falschmeldungen im Netz. Der Schaden in Krisenzeiten ist immens. Die emotionale Situation, in der sich die Mediennutzer befinden, wird ausgenutzt - nicht zuletzt aus finanziellem Interesse. Die Verbreitung von Falschinformationen ist bei Gesundheitsthemen besonders effektiv, da die mangelhaften Informationen aufgrund von Ängsten öfter weitergetragen werden.

Doch Fake News sind kein ausschließliches Kriterium der aktuellen Krise: In den letzten Jahren war ein deutlicher Anstieg des Medienphänomens festzustellen - eng verbunden mit dem Nutzerboom der sozialen Medien und Netzwerke. Der wild twitternde US-Präsident Donald Trump und "alternative Fakten", "Lügenpresse"-Rufe, russische Trollfabriken und Desinformationskampagnen: Fake News sind längst ein globales Phänomen. Der Schaden kann einerseits finanzieller Art sein und sich beispielsweise durch Volatilität an den Börsen zeigen. Andererseits äußert er sich durch einen deutlichen Vertrauens- und Reputationsverlust in Politik und Medien.
Beschreibung

Das Statista DossierPlus analysiert auf Basis von Statistiken und Grafiken Entwicklungen des Phänomens auf Politik und Medien und betrachtet dabei folgende Aspekte:

  • Das Phänomen Fake News: Wie stellt sich die Situation weltweit und in Deutschland dar? Welchen Einfluss haben Soziale Medien?
  • Wahrnehmung von Fake News: Gibt es in der deutschen Bevölkerung Unterschiede in der Wahrnehmung? Wie wirken sich Fake News auf Wahlen aus?
  • Glaubwürdigkeit der Medien: Wie hoch ist das Vertrauen in die Medien? Und welche Medien gelten als glaubwürdig?
  • Ausblick: Welche Entwicklungen könnten Bedeutung gewinnen?

  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: 2020
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.