Studie zum Immobilienmarkt in Schleswig-Holstein 2015

"Inseln, Küsten, Förden"

Häuser und Eigentumswohnungen entlang der Nord- und Ostseeküste sowie auf den Inseln Schleswig-Holsteins sind in den vergangenen zwei Jahren nochmals teurer geworden. Am stärksten stiegen die Preise für Häuser auf der Insel Amrum. Als Alternative zu den TOP-Lagen wurden Nachbar-Regionen, die günstigere Immobilienpreise aufwiesen, vermehrt nachgefragt. Das ergab die vorliegende Studie der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Forschungsinstitut F + B (Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH). Bereits von 2011 bis 2013 waren die Immobilienpreise in den untersuchten Gebieten um bis zu 43 Prozent gestiegen.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Oktober 2015
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.

Uli Baur über Statista Herausgeber Focus Magazin

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News