Studie zur weltweiten Versicherungswirtschaft 2012

Auf dem langen, beschwerlichen Weg zur Erholung

Die vorliegende sigma-Studie zeigt, dass 2012 das Gesamtvolumen der weltweit gebuchten Prämien real um 2,4 Prozent auf 4 613 Mrd. USD anstieg. Die Lebenprämien stiegen dank Verbesserungen in den Schwellenmärkten und stabiler Nachfrage in den USA und den asiatischen Industrieländern um 2,3 Prozent und machten so einen Teil des Einbruchs von 2011 wieder wett. Im Nichtlebenbereich nahm das Prämienvolumen um 2,6 Prozent zu. Unterstützt wurde dies vom anhaltenden Wirtschaftswachstum in den Schwellenmärkten sowie gezielten Preiserhöhungen in einigen entwickelten Märkten. Die Profitabilität der Lebensversicherer blieb gedämpft. Im Nichtlebenbereich kam es jedoch zu einer leichten Verbesserung der technischen Ergebnisse. Die tiefen Zinsen beeinträchtigen weiterhin die Anlagerenditen, stützen im Gegenzug aber das nach GAAP ausgewiesene Eigenkapital und die Solvabilität.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Juni 2013
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.