Studie zur weltweiten Versicherungswirtschaft 2011

Nichtlebenversicherung im Aufwind

Der Sigma-Studie von Swiss Re zufolge hat sich das weltweite reale Versicherungsprämienaufkommen im Jahr 2011 insgesamt um 0,8 Prozent reduziert. Während die Nichtlebenprämien dank des stabilen Wirtschaftswachstums in den Schwellenländern und selektiver Tariferhöhungen in bestimmten entwickelten Märkten um 1,9 Prozent zunahmen, sanken die Lebensversicherungsprämien weltweit um 2,7 Prozent. Die Kapitalausstattung und Solvabilität der Versicherer blieben solide, obwohl die aussergewöhnlich hohe Schadenbelastung infolge von Naturkatastrophen und das historisch niedrige Zinsniveau die Profitabilität der Versicherer insgesamt beeinträchtigten.
  • Sprache: Deutsch
  • Veröffentlicht: Juni 2012
Studie nur verfügbar im Corporate-Account.
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.