In-depth: eCommerce Shopping Days 2021

ecommerceDB.com

In-depth: eCommerce Shopping Days 2021 Vor dem Aufkommen des eCommerce war es nahezu unmöglich, nennenswerte Einzelhandelsumsätze zu erzielen, die nicht mit einem ortsgebundenen Geschäft zu tun hatten. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich das Bild jedoch komplett gewandelt. Fast alle Shopping-Tage werden mittlerweile von großen eCommerce-Unternehmen dominiert, die von der schnellen globalen Internetdurchdringung profitiert haben.

Auch wenn die USA und Europa diese Shopping-Festivals durch die Einführung groß angelegter Events wie Black Friday und Cyber Monday initiiert haben, hat sich China zweifellos – und mit Abstand – zum weltweiten Marktführer entwickelt.


Was ist enthalten?
  • eCommerce-Shopping-Tage: Einleitung
  • Analyse der wichtigsten Shopping-Tage: Singles’ Day, 618 Shopping Festival, Thanksgiving Day, Black Friday, Cyber Monday, Amazon Prime Day, Big Billion Days, El Buen Fin, Amazon Great Indian Festival, Double 12, Green Monday, Muttertag, Vatertag, chinesisches Neujahrsfest
  • Trends

Anmerkung: Der Report ist nur in englischer Sprache verfügbar.

BeschreibungInhaltTabellen

Vor dem Aufkommen des eCommerce war es nahezu unmöglich, nennenswerte Einzelhandelsumsätze zu erzielen, die nicht mit einem ortsgebundenen Geschäft zu tun hatten. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich das Bild jedoch komplett gewandelt. Fast alle Shopping-Tage werden mittlerweile von großen eCommerce-Unternehmen dominiert, die von der schnellen globalen Internetdurchdringung profitiert haben.

Auch wenn die USA und Europa diese Shopping-Festivals durch die Einführung groß angelegter Events wie Black Friday und Cyber Monday initiiert haben, hat sich China zweifellos – und mit Abstand – zum weltweiten Marktführer entwickelt.

Auf Alibabas „Singles’ Day“-Shopping-Event entfällt von allen international organisierten Shopping-Festivals der größte Anteil. Singles’ Day verzeichnete 2020 ein Bruttowarenvolumen von ca. 74,1 Milliarden US$ und die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 2011 bis 2020 betrug fast 65 %. Im Laufe der Jahre ist das Event zum größten weltweiten Shopping-Festival geworden, dessen Umsatz regelmäßig höher ausfällt als die in den USA an Thanksgiving, Black Friday und Cyber Monday generierten Umsätze zusammengenommen.

Weitere wichtige Online-Shopping-Tage sind das 618 Shopping Festival von JD.com, der Amazon Prime Day, Flipkarts Big Billion Days, Mexikos El Buen Fin, Alibabas Double 12, eBays Green Monday sowie die Shopping-Tage rund um Vatertag, Muttertag und Weihnachten/Neujahr.

Im Laufe der Jahre hat die Beliebtheit von importierten Waren bei globalen Online-Shopping-Festivals erheblich zugenommen. Dies gilt insbesondere in China, wo die Bereitschaft der Kunden, einen Aufpreis für qualitativ hochwertige importierte Produkte zu zahlen, stetig gestiegen ist.

Darüber hinaus hat sich die Verlagerung hin zum Smartphone direkt auf die Einkaufsgewohnheiten rund um die Feiertagssaison ausgewirkt. Der Mobile Commerce dominiert mittlerweile die weltweite Haupteinkaufssaison, da das Handy für Bestellungen und eCommerce-Website-Aufrufe häufiger genutzt wird als jedes andere Gerät. Außerdem spielen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und YouTube eine zunehmend große Rolle, wenn es um die Einkaufssaison geht.

  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: März 2021
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.