Luxusgüter Report 2019

Statista Consumer Market Outlook - Marktreport

Luxusgüter Report 2019 Der Luxusgütermarkt hat im letzten Jahrzehnt einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt, wobei die Wachstumsraten die der Massenkonsumgütermärkte bei weitem übertrafen. Allerdings hat die Branche seit 2015 in einigen Segmenten mit Gegenwind zu kämpfen, der auf eine schwächere Nachfrage aus den Schwellenländern und insbesondere den USA zurückzuführen ist. Um zukünftiges Wachstum zu ermöglichen, müssen die Marken den Wunsch ihrer materiell erfüllten Kunden nach neuen Erfahrungen annehmen. Zu den wichtigsten Akteuren in diesem Markt gehören die Multisegment- und Multilabel-Unternehmen LVMH (Moët Hennessy Louis Vuitton), Kering und Richemont sowie spezialisierte Unternehmen wie L'Oréal Luxe, Estée Lauder, Swatch oder Rolex.


Was ist enthalten?
  • Sämtliche relevanten Daten zu Luxusgütern, inklusive Marktgrößen und Prognosen für die folgenden fünf Jahre
  • Entwicklung nach Gebieten mit Schwerpunkt auf Länder und Regionen: USA, China, Deutschland, Großbritannien, Frankreich sowie Europa, Asien und Nordamerika
  • Key Player und Consumer Insights
  • Trends und Marktentwicklung


Anmerkung: Der Report ist nur in englischer Sprache verfügbar.

BeschreibungInhaltTabellen

Das Konzept Luxus als Vertriebskategorie zeichnet sich in erster Linie durch Exklusivität aus. Diese Exklusivität wird in der Regel durch hohe Preise gewährleistet, zeichnet sich jedoch auch durch bewusst limitierte Absatzvolumina und zahlenmäßig begrenzte Verkaufsstellen aus. Im Consumer Market Outlook beinhalten Luxusgüter hochexklusive persönliche Gegenstände, die den Stil und Status des Besitzers widerspiegeln. Dazu gehören Bekleidung, Schuhe, Lederaccessoires, Uhren und Schmuck sowie Kosmetik. Daten zu Luxusautos sind hier nicht enthalten, sind aber im Statista Mobility Market Outlook zu finden. In diesem Marktreport werden Wachstumspotenziale, Markttreiber, Konsumenteneinblicke, wichtige Unternehmen und zukünftige Entwicklungen aus einer internationalen Perspektive diskutiert.

Im Jahr 2017 lebte die weltweite Luxusgüterbranche nach zwei relativ schwachen Jahren wieder auf. Auf globaler Ebene zeichnet sich ein weiterhin positives Bild für die Zukunft, obwohl es regional zu Abweichungen kommt aufgrund unsicherer wirtschaftlicher Aussichten vor allem in europäischen Märkten sowie wegen politischer Instabilität in gewissen Schwellenländern in Lateinamerika, im Nahen Osten und in Afrika. Die Region Greater China ist wieder auf solidem Wachstumskurs, der jedoch potenziell anfällig bleibt für mögliche Veränderungen der allgemeinen institutionellen Rahmenbedingungen.

Schlüsseltrends in der Branche sind der anhaltend wichtige unternehmenseigene Einzelhandel, eine immer deutlichere Verschiebung des Geschäfts von etablierten Kernmärkten in Westeuropa, Nordamerika und Japan hin zu Regionen wie Greater China oder anderen Schwellenländern sowie die wachsende Bedeutung des nach wie vor schwach entwickelten Onlinegeschäfts.


Hinweis: CAGR: Compound Annual Growth Rate / durchschnittliche Wachstumsrate pro Jahr

  • Sprache: Englisch
  • Veröffentlicht: April 2019
Über 7.500
Unternehmen
vertrauen
Statista
Empfohlene Studien & Dossiers
Mehr anzeigen
Aktuelle Studien & Dossiers
Verwandte Statistiken
Statista is a great source of knowledge, and pretty helpful to manage the daily work.

Christof Baron über Statista CEO, MindShare Germany

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

Menü