Versicherungsbranche

Die Versicherungsbranche - auch Versicherungswirtschaft genannt - umfasst alle Unternehmen, die im Versicherungswesen tätig sind. In Deutschland dominieren wenige große Anbieter den Versicherungsmarkt.


Innerhalb der deutschen Versicherungsbranche ist die Allianz Gruppe das größte Versicherungsunternehmen. In der Top 20 der deutschen Versicherungen nach Beitragseinnahmen führte die Allianz Gruppe im Jahr 2012 mit insgesamt rund 106 Milliarden Euro. Dahinter folgte die Münchener-Rück-Gruppe mit etwa 52 Milliarden und Allianz Deutschland AG mit knapp 28 Milliarden Euro. Die drei Unternehmen vereinen damit mehr als die Hälfte der Einnahmen der Top 20 Versicherungsunternehmen auf sich.

Die Allianz Gruppe ist nicht nur gemessen am Umsatz das führende Unternehmen der Branche, sondern auch das Versicherungsunternehmen mit der höchsten Mitarbeiterzahl in Deutschland. 2010 waren bei der Allianz Deutschland AG etwa 31.800 Mitarbeiter beschäftigt. In den Jahren 2007 und 2008 waren es rund 2.000 weniger (Mitarbeiterzahl der Allianz).

Insgesamt ging die Anzahl der Versicherungen in Deutschland von 2003 auf 2007 leicht zurück und betrug 2007 nur noch rund 640.

Artikel anfragen/senden

Sie möchten auf ein fehlendes Thema hinweisen, Hinweise zu einem bestehenden Artikel geben oder einen Artikel für die Veröffentlichung einreichen? Dann wenden Sie sich an faktenbuch@statista.com.