Entscheidungen über Asylanträge in Deutschland im Jahr 2016*

Die Statistik zeigt die Anteile der verschiedenen Entscheidungen über Asylanträge in Deutschland im Jahr 2016. Im Jahr 2016 (Stand: bis Juli) sind 24,7 Prozent aller Asylanträge in einer Sachentscheidung in Deutschland abgelehnt worden. Zudem haben sich 13,5 Prozent der Asylanträge in einer formellen Entscheidung** erledigt (abgelehnte und erledigte Asylanträge Jahreswerte). Die Ablehnungsquote lag somit bei 38,2 Prozent. Folglich lag die Gesamtschutzquote im gleichen Zeitraum bei rund 61,8 Prozent.

Sofort-Zugriff auf über 1 Mio. Fakten - jetzt registrieren!
Basis-Account
  • Zugriff auf Basis-Statistiken (ca. 7%)
  • Gängige Download-Funktionen
Premium-Account
49€pro Monat*
  • Blitzschnelle Recherche
  • Direkte Integration in Ihr Projekt
  • Kostenersparnis ab der zweiten Statistik
 Anteil der Entscheidungen
Rechtsstellung als Flüchtling 49,2%
Gewährung von subsidiärem Schutz 11,7%
Feststellung eines
Abschiebeverbotes
0,9%
Gesamtschutzquote 61,8%
Ablehnung 24,7%
Sonstige Verfahrenserledigung in einer formellen Entscheidung** 13,5%
Ablehnung bzw. Erledigung insgesamt 38,2%
Last-Minute-Präsentation?
Flüchtlinge und Asyl - Statista-Dossier
  • Große Zeitersparnis
  • Alle relevanten Statistiken in einem Paket

Angebot: Jetzt Premium-Account bestellen & dieses Dossier gratis erhalten.

Aktion nutzen
Verwandte Statistiken
Mehr anzeigen
Aktuelle Statistiken
Empfohlene Studien & Dossiers

Die passende Statistik schnell und bequem finden: