Währungsreserven ausgewählter Länder weltweit im März 2014 (in Milliarden US-Dollar)

 Währungsreserven in Mrd. US-Dollar
Japan 1.279,3
Schweiz* 543,8
Russland* 493,3
Brasilien 363,9
Südkorea* 351,8
Hong Kong (VR China)* 315,9
Indien 304,2
Singapur 272,9
Deutschland* 210,6
Mexiko** 183
Thailand*** 167,2
Frankreich* 159,8
Italien** 149,7
USA 144,9
Vereinigtes Königreich 141,1
Malaysia* 130,6
Türkei 126,1
Polen* 104,4
Indonesien 102,6
Lesehilfe

Die Statistik zeigt die Währungsreserven ausgewählter Länder im März 2014. Abgebildet werden die Daten der Länder, die ihren Reservebestand an den Internationalen Währungsfonds (engl.: International Monetary Fund; kurz IMF) reporten.

Währungsreserven sind die von einer Noten- oder Zentralbank auf der Aktivseite in ausländischer Währung, Edelmetallen, Sonderziehungsrechten und Reservepositionen im Internationalen Währungsfonds (IWF) gehaltenen Mittel zu Devisenmarktinterventionen und zur Finanzierung von Außenhandelsdefiziten. Zum Zeitpunkt der Erhebung beliefen sich die Währungsreserven der Türkei auf eine Summe von rund 126,1 Milliarden US-Dollar.

Mehr anzeigen
Verwandte Statistiken
Mehr anzeigen
Aktuelle Statistiken
Verwandte Studien
Finanzen, Versicherungen & Immobilien - Statistiken & Fakten
Finanzen, Versicherungen & Immobilien  - Statistiken & Fakten