Demografischer Wandel: Statistiken und Daten

Demografischer Wandel

Alle Statistiken und Zahlen zum Thema Demografischer Wandel

Der Begriff Demografischer Wandel bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch vor allem den Bevölkerungsrückgang. Ursache für diese Entwicklung ist die stagnierende Zahl der Geburten. So wurden 2010 in Deutschland rund 678.000 Menschen geboren, während die Zahl der Sterbefälle sich auf 859.000 belief. Laut Prognose zur Entwicklung der Gesamtbevölkerung des Statistischen Bundesamtes werden 2030 in Deutschland nur noch 77,4 Millionen Menschen leben. 2060 wird es nur noch 64,7 Millionen Deutsche geben. Ein weiterer Aspekt des demografischen Wandels ist die zunehmende Überalterung der Gesellschaft. Daten zur Altersstruktur in Deutschland belegen, dass die Zahl der Alten deutlich zugenommen hat. Schon heute hat der demografische Wandel Auswirkungen auf Unternehmen. So gaben in einer Umfrage aus dem November 2010 rund 46 Prozent der befragten Unternehmen an, dass der Bevölkerungsrückgang zu einem für sie spürbaren Fachkräftemangel geführt hat.
Bild: istockphoto.com / mevans

Top-Statistiken zu Demografischer Wandel - Statista-Dossier 2012

Unsere redaktionell aufbereitete Studie "Demografischer Wandel - Statista-Dossier 2012" beinhaltet alle relevanten Statistiken und Fakten rund um's Thema "Demografischer Wandel". Eine verkürzte Inhaltsangabe des Dossiers sehen Sie hier.
Zum Dossier
  • Allgemeine Bevölkerungsentwicklung
  • Altersstruktur und Alterung
  • Geburten und Kinder
  • Internationaler Vergleich
  • Folgen des demografischen Wandels für die Unternehmen

Populäre Statistiken zum Thema Demografischer Wandel
Verwandte Statistiken zum Thema Demografischer Wandel
Mehr anzeigen
Dossier-Kapitel: Demografischer Wandel
Mehr Inhalte zu...
Neueste Infografik zum Thema Demografischer Wandel
Demografischer Wandel Infografik - Demenz-Fälle nehmen weltweit zu