Statistiken zum Demografischen Wandel

Statistiken zum Demografischen Wandel

Statistiken und Daten zum Demografischer Wandel

Der Begriff Demografischer Wandel bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch vor allem den Bevölkerungsrückgang. Ursache für diese Entwicklung ist die stagnierende Zahl der Geburten. So wurden im Jahr 2012 in Deutschland rund 674.000 Menschen geboren, während die Zahl der Sterbefälle sich auf ca. 870.000 belief. Laut Prognose zur Entwicklung der Gesamtbevölkerung des Statistischen Bundesamtes werden 2030 in Deutschland nur noch 77,4 Millionen Menschen leben. 2060 wird es nur noch 64,7 Millionen Deutsche geben. Ein weiterer Aspekt des demografischen Wandels ist die zunehmende Überalterung der Gesellschaft. Daten zur Altersstruktur in Deutschland belegen, dass die Zahl der Alten deutlich zugenommen hat.
Bild: istockphoto.com / mevans

Tabellen einbetten


Populäre Statistiken zum Thema Demografischer Wandel
Verwandte Statistiken zum Thema Demografischer Wandel