Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in den wichtigsten Industrie- und Schwellenländern im Jahr 2013 und Prognose für 2014 bis 2016 (gegenüber dem Vorjahr)

Um diese Premium-Statistik anzusehen, benötigen Sie einen Premium-Account

Falls Sie über einen Premium-Account verfügen, melden Sie sich bitte an.

 20132014*2015*2016*
USA - - - -
China - - - -
Japan - - - -
Deutschland - - - -
Euro-Zone - - - -
Frankreich - - - -
Großbritannien - - - -
Brasilien - - - -
Russland - - - -
Indien - - - -
Weitere Informationen:
Account freischalten
Quellen:
Account freischalten
Lesehilfe

Die Statistik zeigt das Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in den wichtigsten Industrie- und Schwellenländern im Jahr 2013 und eine Prognose für die Jahre 2014 bis 2016. Das Bruttoinlandsprodukt bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes. Das reale Bruttoinlandsprodukt berücksichtigt die Preisentwicklung. Seine Veränderung wird auch als Wirtschaftswachstum bezeichnet. In Deutschland wird das BIP im Jahr 2015 laut der Prognose um 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen.

Hinweise und Anmerkungen
Account freischalten
Verwandte Statistiken
Mehr anzeigen
Aktuelle Statistiken
Verwandte Studien
Länder - Statistiken & Fakten
Länder  - Statistiken & Fakten