Statistiken zu E-Books

Statistiken zu E-Books

Statistiken und Umfragen zu E-Books

Ein E-Book ist die digitale Ausgabe eines Buches. E-Books können beispielsweise mit Computern, Tablet-PCs oder speziellen E-Book-Readern wie dem Amazon Kindle oder dem tolino gelesen werden. Im Jahr 2014 lagen die Konsumentenausgaben für E-Books (inkl. Hörbüchern) laut GfK bei insgesamt 208 Millionen Euro. Das waren rund elf Millionen mehr als im Vorjahr. Knapp 25 Millionen E-Books konnten 2014 im Publikumsmarkt abgesetzt werden. Der Anteil von E-Books an den Gesamtumsätzen im Buchmarkt ist aber nach wie vor relativ gering. Noch bevorzugen die Verbraucher einer Studie des Börsenverein des deutschen Buchhandels zufolge beim Buchkauf meistens gedruckte Exemplare. Jedoch hat sich die Anzahl der Käufer von E-Books seit 2010 mehr als verfünffacht: 2014 wurden rund 3,9 Millionen E-Book-Käufer in Deutschland gezählt.


Die wichtigsten Fakten zum E-Book-Markt im Überblick:
Konsumentenausgaben für E-Books (inkl. Hörbücher) in Deutschland
Umsatzanteil von E-Books in Deutschland
Umsatzanteile der Warengruppen im E-Book-Markt in Deutschland
Absatz von E-Books in Deutschland
Durchschnittspreis von E-Books in Deutschland
Umfrage unter Verlagen zum Vertrieb von E-Books




Bild: Wikimiedia/cc, icarusreader; sxc.hu / kylpyamme



Populäre Statistiken zum Thema E-Books
Aktuelle Statistiken
Empfohlene Studien
Sprache:   Deutsch
Seiten: 67
Veröffentlicht: 2015
Dokument: Powerpoint (PPTX)
Neueste Infografik zum Thema E-Books
E-Books Infografik - 7 Millionen Deutsche kaufen in 2015 eBooks
Verwandte Prognosen