Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Daten und Fakten zum Markt für Gewerbeimmobilien in Stuttgart

Gewerbeimmobilien sind Liegenschaften, die ausschließlich oder überwiegend gewerblichen Zwecken dienen. Hierzu zählen unter anderem Büros, Produktionsgebäude, Ladengeschäfte sowie auch Lagerhallen oder Logistikzentren. In Zeiten niedriger Zinsen ist deutschlandweit das Interesse der Anleger an Immobilieninvestments in den vergangenen Jahren nahezu stetig gestiegen. Dies gilt sowohl für den Wohn- wie auch für den Gewerbeimmobilienmarkt. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland gewerblich genutzte Immobilien für rund 71,6 Milliarden Euro gehandelt – nach dem Allzeithoch des Vorjahres ein neuer Rekordwert. In der Landeshauptstadt Baden-Württembergs zeichnet sich ein ähnliches Bild. Mit einem Transaktionsvolumen von rund 2,48 Milliarden Euro konnte der Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien in Stuttgart im Jahr 2019 ebenfalls an die fulminanten Resultate der vergangenen Jahre anknüpfen. Büroobjekte standen im Fokus der Anleger - knapp 61 Prozent der getätigten Investitionen auf diese Assetklasse. Mit einem Beitrag zum Investitionsvolumen von rund 27 Prozent waren die Spezialfonds im Jahr 2019 die größte Käufergruppe in Stuttgart.

Entwicklungen auf dem Markt für Büroimmobilien

Stuttgart verfügte zum Ende des Jahres 2019 über Büroflächen in Summe von rund 8 Millionen Quadratmetern. Davon wurden knapp 90.000 Quadratmeter neu fertiggestellt. Die Vermietungsleistung lag 2019 bei rund 313.000 Quadratmetern – eine Steigerung um etwa 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Als stärkster Flächenabnehmer erwies sich die öffentliche Hand, gefolgt von Unternehmen aus der IT- und Telekommunikationsbranche.

Verkaufsfläche und Spitzenmieten im Einzelhandel

Der Einzelhandel in Stuttgart konnte zum Ende des Jahre 2019 eine Verkaufsfläche von rund 1,12 Millionen Quadratmetern ausweisen. Damit wurde das Flächenangebot im Vergleich zum Vorjahr ausgeweitet. Unter anderem dieser Fakt - in Kombination mit dem zunehmenden Gegenwind durch den Onlinehandel – führte zu sinkenden Spitzenmieten. Im Jahr 2019 lag die Höchstmiete einer Einzelhandelsimmobilie in Stuttgart im Mittel bei etwa 235 Euro pro Quadratmeter. Das sind 10 Euro je Quadratmeter weniger als im Vorjahr.

Flächenknappheit auf dem Markt für Industrie- und Logistikimmobilien

Im Jahr 2019 lag der mit Industrie- und Logistikflächen erzielte Vermietungsumsatz in Stuttgart und Umgebung bei rund 177.550 Quadratmetern. . Im Vergleich zum Vorjahr mit 247.500 Quadratmetern bedeutet dies einen massiven Rückgang um ca. 70.000 Quadratmeter bzw. 28,3 Prozent. Gemäß des Immobilienberaters E & G Real Estate besteht in der Region Stuttgart seit Jahren ein eklatanter Mangel an modernen Multifunktionsflächen. Dementsprechend übersteigt die Nachfrage das Angebot. Als Folge sind steigende Mieten zu beobachten – dies gilt insbesondere für die Durchschnittmieten in Stuttgart und Umgebung. Der durchschnittliche Mietpreis einer bestehenden Industrie- bzw. Logistikfläche kletterte von 5,10 Euro pro Quadratmeter im Jahr 2018 auf nunmehr 5,30 Euro je Quadratmeter. Bei Neubauflächen fiel der Preisanstieg von ca. 5,70 Euro pro Quadratmeter (2018) auf 6,70 Euro für den Quadratmeter (2019) besonders stark aus.



Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Gewerbeimmobilien in Stuttgart" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Büroimmobilien

Einzelhandelsimmobilien

Industrie- & Logistikimmobilien

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 28 Statistiken aus dem Thema "Gewerbeimmobilien in Stuttgart".

Gewerbeimmobilien in Stuttgart

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Daten und Fakten zum Markt für Gewerbeimmobilien in Stuttgart

Gewerbeimmobilien sind Liegenschaften, die ausschließlich oder überwiegend gewerblichen Zwecken dienen. Hierzu zählen unter anderem Büros, Produktionsgebäude, Ladengeschäfte sowie auch Lagerhallen oder Logistikzentren. In Zeiten niedriger Zinsen ist deutschlandweit das Interesse der Anleger an Immobilieninvestments in den vergangenen Jahren nahezu stetig gestiegen. Dies gilt sowohl für den Wohn- wie auch für den Gewerbeimmobilienmarkt. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland gewerblich genutzte Immobilien für rund 71,6 Milliarden Euro gehandelt – nach dem Allzeithoch des Vorjahres ein neuer Rekordwert. In der Landeshauptstadt Baden-Württembergs zeichnet sich ein ähnliches Bild. Mit einem Transaktionsvolumen von rund 2,48 Milliarden Euro konnte der Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien in Stuttgart im Jahr 2019 ebenfalls an die fulminanten Resultate der vergangenen Jahre anknüpfen. Büroobjekte standen im Fokus der Anleger - knapp 61 Prozent der getätigten Investitionen auf diese Assetklasse. Mit einem Beitrag zum Investitionsvolumen von rund 27 Prozent waren die Spezialfonds im Jahr 2019 die größte Käufergruppe in Stuttgart.

Entwicklungen auf dem Markt für Büroimmobilien

Stuttgart verfügte zum Ende des Jahres 2019 über Büroflächen in Summe von rund 8 Millionen Quadratmetern. Davon wurden knapp 90.000 Quadratmeter neu fertiggestellt. Die Vermietungsleistung lag 2019 bei rund 313.000 Quadratmetern – eine Steigerung um etwa 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Als stärkster Flächenabnehmer erwies sich die öffentliche Hand, gefolgt von Unternehmen aus der IT- und Telekommunikationsbranche.

Verkaufsfläche und Spitzenmieten im Einzelhandel

Der Einzelhandel in Stuttgart konnte zum Ende des Jahre 2019 eine Verkaufsfläche von rund 1,12 Millionen Quadratmetern ausweisen. Damit wurde das Flächenangebot im Vergleich zum Vorjahr ausgeweitet. Unter anderem dieser Fakt - in Kombination mit dem zunehmenden Gegenwind durch den Onlinehandel – führte zu sinkenden Spitzenmieten. Im Jahr 2019 lag die Höchstmiete einer Einzelhandelsimmobilie in Stuttgart im Mittel bei etwa 235 Euro pro Quadratmeter. Das sind 10 Euro je Quadratmeter weniger als im Vorjahr.

Flächenknappheit auf dem Markt für Industrie- und Logistikimmobilien

Im Jahr 2019 lag der mit Industrie- und Logistikflächen erzielte Vermietungsumsatz in Stuttgart und Umgebung bei rund 177.550 Quadratmetern. . Im Vergleich zum Vorjahr mit 247.500 Quadratmetern bedeutet dies einen massiven Rückgang um ca. 70.000 Quadratmeter bzw. 28,3 Prozent. Gemäß des Immobilienberaters E & G Real Estate besteht in der Region Stuttgart seit Jahren ein eklatanter Mangel an modernen Multifunktionsflächen. Dementsprechend übersteigt die Nachfrage das Angebot. Als Folge sind steigende Mieten zu beobachten – dies gilt insbesondere für die Durchschnittmieten in Stuttgart und Umgebung. Der durchschnittliche Mietpreis einer bestehenden Industrie- bzw. Logistikfläche kletterte von 5,10 Euro pro Quadratmeter im Jahr 2018 auf nunmehr 5,30 Euro je Quadratmeter. Bei Neubauflächen fiel der Preisanstieg von ca. 5,70 Euro pro Quadratmeter (2018) auf 6,70 Euro für den Quadratmeter (2019) besonders stark aus.



Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)