Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Fairtrade in Österreich

Fairtrade bezeichnet den regulierten Handel mit überwiegend landwirtschaftlichen Erzeugnissen - vor allem aus Entwicklungsländern - unter Einhaltung von sozialen und ökologischen Mindeststandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die gezahlten Aufschläge gegenüber dem Weltmarktpreis sollen Kleinbauern (und indirekt ihren Familien und Beschäftigten) ein höheres Maß an Planungssicherheit ermöglichen und so zur Entwicklungszusammenarbeit zwischen Industrie- und Entwicklungsländern beitragen. Die Siegel, die Fairtrade-Produkte kennzeichnen, werden von nationalen Vereinen (in Deutschland TransFair, in Österreich Fairtrade Österreich und in der Schweiz Max Havelaar) vergeben, die wiederum unter dem Dach der Fairtrade Labelling Organizations International stehen.

Statistik: Umsatz mit Fairtrade-Produkten in Österreich bis 2020 | Statista

Im Jahr 2020 betrug der Umsatz mit Fairtrade-Produkten in Österreich 390 Millionen Euro, ein Plus von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die mit Abstand wichtigste Warengruppe ist dabei Schokolade und Süßwaren mit einem Umsatzanteil von 48 Prozent, dahinter folgen Bananen (18 Prozent) und Kaffee- / Heißgetränke (14 Prozent). Noch nie wurden in Österreich so viele fair gehandelte Produkte verkauft wie im Jahr der Corona-Krise 2020. Besonders groß war das Plus bei Reis und Kakao. Zum Vergleich: In Deutschland lag der Fairtrade-Umsatz 2020 bei rund 2 Milliarden Euro, in der Schweiz bei circa 859 Millionen Schweizer Franken.

Statistik: Umsatzverteilung von Fair Trade-Produkten in Österreich nach Warengruppen | Statista



Bei einer im Januar 2018 in Österreich durchgeführten Erhebung war 89,5 Prozent der Befragten das Fairtrade-Gütesiegel bekannt; 75 Prozent vertrauten diesem auch. Verbunden wird das Siegel vor allem mit der Einhaltung sozialer Standards. Laut Umfragen aus dem Jahr 2019 ist Fairtrade für 67,4 Prozent der Österreicher ein wichtiges Kriterium bei Einkäufen des täglichen Bedarfs; 73,1 Prozent zeigten sich auch bereit, für fair gehandelte Lebensmittel mehr zu bezahlen.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Fairtrade in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Umsatz und Absatz von Fairtrade-Produkten

Verbrauchererhebungen zu ethischem Konsum

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Fairtrade in Österreich".

Fairtrade in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Fairtrade in Österreich

Fairtrade bezeichnet den regulierten Handel mit überwiegend landwirtschaftlichen Erzeugnissen - vor allem aus Entwicklungsländern - unter Einhaltung von sozialen und ökologischen Mindeststandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die gezahlten Aufschläge gegenüber dem Weltmarktpreis sollen Kleinbauern (und indirekt ihren Familien und Beschäftigten) ein höheres Maß an Planungssicherheit ermöglichen und so zur Entwicklungszusammenarbeit zwischen Industrie- und Entwicklungsländern beitragen. Die Siegel, die Fairtrade-Produkte kennzeichnen, werden von nationalen Vereinen (in Deutschland TransFair, in Österreich Fairtrade Österreich und in der Schweiz Max Havelaar) vergeben, die wiederum unter dem Dach der Fairtrade Labelling Organizations International stehen.

Statistik: Umsatz mit Fairtrade-Produkten in Österreich bis 2020 | Statista

Im Jahr 2020 betrug der Umsatz mit Fairtrade-Produkten in Österreich 390 Millionen Euro, ein Plus von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die mit Abstand wichtigste Warengruppe ist dabei Schokolade und Süßwaren mit einem Umsatzanteil von 48 Prozent, dahinter folgen Bananen (18 Prozent) und Kaffee- / Heißgetränke (14 Prozent). Noch nie wurden in Österreich so viele fair gehandelte Produkte verkauft wie im Jahr der Corona-Krise 2020. Besonders groß war das Plus bei Reis und Kakao. Zum Vergleich: In Deutschland lag der Fairtrade-Umsatz 2020 bei rund 2 Milliarden Euro, in der Schweiz bei circa 859 Millionen Schweizer Franken.

Statistik: Umsatzverteilung von Fair Trade-Produkten in Österreich nach Warengruppen | Statista



Bei einer im Januar 2018 in Österreich durchgeführten Erhebung war 89,5 Prozent der Befragten das Fairtrade-Gütesiegel bekannt; 75 Prozent vertrauten diesem auch. Verbunden wird das Siegel vor allem mit der Einhaltung sozialer Standards. Laut Umfragen aus dem Jahr 2019 ist Fairtrade für 67,4 Prozent der Österreicher ein wichtiges Kriterium bei Einkäufen des täglichen Bedarfs; 73,1 Prozent zeigten sich auch bereit, für fair gehandelte Lebensmittel mehr zu bezahlen.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)