Medien und zur Mediennutzung in Europa - Statistiken und Entwicklungen

Fernsehen und Internet sind die am häufigsten genutzten Medien in Europa. Während der Anteil der täglichen Radionnutzer in Europa rund 46 Prozent beträgt, liegt laut einer Umfrage der Europäischen Kommission der Anteil an täglichen Fernsehkonsumenten bei 78 Prozent und der Anteil der täglichen Internetnutzer bei 75 Prozent. Der Anteil der befragten Personen, die täglich Printerzeugnisse lasen, ist hingegen relativ stabil, so sind es derweil noch rund 25 Prozent. Eine Umfrage zum Vertrauen in die Medien in der EU zeigt, dass vor allem Rundfunk und Fernsehen, aber auch Printerzeugnisse als vertrauenswürdige Medien wahrgenommen werden. Demgegenüber geben 68 Prozent der befragten Personen an, den sozialen Netzwerken eher nicht zu vertrauen.

Wie lange schauen die Europäer fernsehen?

Im Vergleich der durchschnittlichen Fernsehdauer pro Tag nach Regionen liegt Europa auf Platz drei, hinter dem Nahen Osten mit 240 Minuten und Nordamerika (243 Minuten). Spitzenreiter bei der täglichen Fernsehdauer im europäischen Vergleich ist Serbien mit einem Durchschnittwert in Höhe von 332 Minuten, dicht gefolgt von Rumänien mit 313 Minuten. Die durchschnittliche tägliche Fernsehdauer in Deutschland lag im Jahr 2020 bei rund 2020 Minuten. Während inzwischen rund 16 Prozent der Europäer täglich über das Internet fernsehen, so sind es immer noch knapp 50 Prozent die angeben, das Internet hierfür nie zu verwenden.

Wo ist die Internetnutzung am meisten verbreitet?

Mit einem Anteil von 99 Prozent an Internetnutzern stehen Luxemburg und Dänemark an der Spitze im europäischen Vergleich. Gefolgt vom Vereinigten Königreich mit einer Internetreichweite von 98 Prozent und Finnland sowie Schweden (jeweils 97 Prozent). In Deutschland liegt die Internetreichweite bei 95 Prozent, Schlusslicht ist Bulgarien mit einem Wert in Höhe von 74 Prozent. Das Vertrauen in das Internet ist mit einem Umfrageergebnis von 54 Prozent in Polen und Griechenland am höchsten, gefolgt von Estland mit 53 Prozent und Ungarn (52 Prozent). Mit einem Umfragewert in Höhe von 20 Prozent ist das Vertrauen in das Internet in Frankreich am geringsten.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Mediennutzung in Europa" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Fernsehen

Internet

Radio und Printmedien

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 30 Statistiken aus dem Thema "Mediennutzung in Europa".

Mediennutzung in Europa

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Medien und zur Mediennutzung in Europa - Statistiken und Entwicklungen

Fernsehen und Internet sind die am häufigsten genutzten Medien in Europa. Während der Anteil der täglichen Radionnutzer in Europa rund 46 Prozent beträgt, liegt laut einer Umfrage der Europäischen Kommission der Anteil an täglichen Fernsehkonsumenten bei 78 Prozent und der Anteil der täglichen Internetnutzer bei 75 Prozent. Der Anteil der befragten Personen, die täglich Printerzeugnisse lasen, ist hingegen relativ stabil, so sind es derweil noch rund 25 Prozent. Eine Umfrage zum Vertrauen in die Medien in der EU zeigt, dass vor allem Rundfunk und Fernsehen, aber auch Printerzeugnisse als vertrauenswürdige Medien wahrgenommen werden. Demgegenüber geben 68 Prozent der befragten Personen an, den sozialen Netzwerken eher nicht zu vertrauen.

Wie lange schauen die Europäer fernsehen?

Im Vergleich der durchschnittlichen Fernsehdauer pro Tag nach Regionen liegt Europa auf Platz drei, hinter dem Nahen Osten mit 240 Minuten und Nordamerika (243 Minuten). Spitzenreiter bei der täglichen Fernsehdauer im europäischen Vergleich ist Serbien mit einem Durchschnittwert in Höhe von 332 Minuten, dicht gefolgt von Rumänien mit 313 Minuten. Die durchschnittliche tägliche Fernsehdauer in Deutschland lag im Jahr 2020 bei rund 2020 Minuten. Während inzwischen rund 16 Prozent der Europäer täglich über das Internet fernsehen, so sind es immer noch knapp 50 Prozent die angeben, das Internet hierfür nie zu verwenden.

Wo ist die Internetnutzung am meisten verbreitet?

Mit einem Anteil von 99 Prozent an Internetnutzern stehen Luxemburg und Dänemark an der Spitze im europäischen Vergleich. Gefolgt vom Vereinigten Königreich mit einer Internetreichweite von 98 Prozent und Finnland sowie Schweden (jeweils 97 Prozent). In Deutschland liegt die Internetreichweite bei 95 Prozent, Schlusslicht ist Bulgarien mit einem Wert in Höhe von 74 Prozent. Das Vertrauen in das Internet ist mit einem Umfrageergebnis von 54 Prozent in Polen und Griechenland am höchsten, gefolgt von Estland mit 53 Prozent und Ungarn (52 Prozent). Mit einem Umfragewert in Höhe von 20 Prozent ist das Vertrauen in das Internet in Frankreich am geringsten.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 30 Statistiken aus dem Thema "Mediennutzung in Europa".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)