Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Airbus und Boeing

Das US-amerikanische Unternehmen Boeing und die europäischen Aktiengesellschaft Airbus Group sind weltweit führend im Herstellen von Flugzeugen. Boeing wurde im Jahr 1916 unter dem Namen „Pacific Aero Products“ gegründet. 54 Jahre später (1970) kam es zur Gründung des Konkurrenten Airbus mit dem Namen "Airbus Industrie". Der Sitz von Boeing befindet sich in Chicago, Illinois (USA). Airbus hat seinen Sitz in Toulouse, Frankreich. Die Airbus Group ist unter anderem in die Divisionen "Commercial Aircraft", "Helicopters" und "Defence & Space" unterteilt. Boeing ist vor allem in den Geschäftsfeldern "Commercial Aircraft" und "Defense & Space" tätig. Das Grounding aller 737 MAX-Flugzeuge nach zwei tödlichen Abstürzen stürzte Boeing 2019 in eine schwere Krise. Außerdem litten im Jahr 2020 beide Unternehmen unter der Corona-Krise.

Umsatzrückgang wegen Corona-Krise

Beide Unternehmen mussten im Jahr 2020 Umsatzeinbußen verbuchen. Boeing generierte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 58,2 Milliarden US-Dollar. Die Airbus Group verbuchte im selben Jahr einen Umsatz von rund 49,9 Milliarden Euro. Die Airbus Group steigerte 2019 ihren Umsatz noch gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz von Boeing ging jedoch bereits 2019 deutlich zurück, was unter anderem an den Entschädigungen, welche Boeing Airlines aufgrund des Flugverbots der 737 MAX-Flugzeuge zahlen muss und an den gesenkten Produktionsraten für den Flugzeugtyp lag. Im Bereich "Commercial Aircraft" erzielte die Airbus Group 2020 einen Umsatz von rund 34,3 Milliarden Euro. Boeing machte in diesem Bereich einen Umsatz von nur 16,2 Milliarden US-Dollar.

Airbus überholte Boeing

Bei den Flugzeug-Auslieferungen hatte Airbus in den Jahren 2019 und 2020 zum ersten Mal seit 2012 die Nase vorne. Das bisher mit 7.295 Mal am meisten ausgelieferte Airbus-Modell ist der Typ A320 (Stand: 31. März 2021). Das gemäß Airbus weltweit erfolgreichste Flugzeugmodell kostete im Jahr 2018 durchschnittlich rund 101 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2020 war bei Boeing das Flugzeumodell 787 am beliebtesten und wurde 53 Mal ausgeliefert. Der Boeing 737 ist der weltweit meistgebaute strahlgetriebene Verkehrsflugzeugtyp und kostete 2018 (je nach Modell) durchschnittlich rund 100 bis 135 Millionen US-Dollar. Boeing konnte 2020 184 Flugzeug-Bestellungen verzeichnen, bei Airbus wurden 268 Flugzeuge bestellt

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Airbus vs. Boeing" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Bestellungen

Auslieferungen

Beschäftige

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 45 Statistiken aus dem Thema "Airbus vs. Boeing".

Airbus vs. Boeing

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Airbus und Boeing

Das US-amerikanische Unternehmen Boeing und die europäischen Aktiengesellschaft Airbus Group sind weltweit führend im Herstellen von Flugzeugen. Boeing wurde im Jahr 1916 unter dem Namen „Pacific Aero Products“ gegründet. 54 Jahre später (1970) kam es zur Gründung des Konkurrenten Airbus mit dem Namen "Airbus Industrie". Der Sitz von Boeing befindet sich in Chicago, Illinois (USA). Airbus hat seinen Sitz in Toulouse, Frankreich. Die Airbus Group ist unter anderem in die Divisionen "Commercial Aircraft", "Helicopters" und "Defence & Space" unterteilt. Boeing ist vor allem in den Geschäftsfeldern "Commercial Aircraft" und "Defense & Space" tätig. Das Grounding aller 737 MAX-Flugzeuge nach zwei tödlichen Abstürzen stürzte Boeing 2019 in eine schwere Krise. Außerdem litten im Jahr 2020 beide Unternehmen unter der Corona-Krise.

Umsatzrückgang wegen Corona-Krise

Beide Unternehmen mussten im Jahr 2020 Umsatzeinbußen verbuchen. Boeing generierte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 58,2 Milliarden US-Dollar. Die Airbus Group verbuchte im selben Jahr einen Umsatz von rund 49,9 Milliarden Euro. Die Airbus Group steigerte 2019 ihren Umsatz noch gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz von Boeing ging jedoch bereits 2019 deutlich zurück, was unter anderem an den Entschädigungen, welche Boeing Airlines aufgrund des Flugverbots der 737 MAX-Flugzeuge zahlen muss und an den gesenkten Produktionsraten für den Flugzeugtyp lag. Im Bereich "Commercial Aircraft" erzielte die Airbus Group 2020 einen Umsatz von rund 34,3 Milliarden Euro. Boeing machte in diesem Bereich einen Umsatz von nur 16,2 Milliarden US-Dollar.

Airbus überholte Boeing

Bei den Flugzeug-Auslieferungen hatte Airbus in den Jahren 2019 und 2020 zum ersten Mal seit 2012 die Nase vorne. Das bisher mit 7.295 Mal am meisten ausgelieferte Airbus-Modell ist der Typ A320 (Stand: 31. März 2021). Das gemäß Airbus weltweit erfolgreichste Flugzeugmodell kostete im Jahr 2018 durchschnittlich rund 101 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2020 war bei Boeing das Flugzeumodell 787 am beliebtesten und wurde 53 Mal ausgeliefert. Der Boeing 737 ist der weltweit meistgebaute strahlgetriebene Verkehrsflugzeugtyp und kostete 2018 (je nach Modell) durchschnittlich rund 100 bis 135 Millionen US-Dollar. Boeing konnte 2020 184 Flugzeug-Bestellungen verzeichnen, bei Airbus wurden 268 Flugzeuge bestellt

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 45 Statistiken aus dem Thema "Airbus vs. Boeing".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)