Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Radio in der Schweiz

Das Radio ist das älteste der elektronischen Massenmedien. Es unterhält und informiert Menschen seit Anfang des 20. Jahrhunderts durch die Aussendung von Musik und Sprache. Die Schweiz war das erste Land mit kommerzieller Radionutzung in Mitteleuropa. Bis in die 1960er Jahre war die Bezeichnung Rundspruch für Radio in der Schweiz geläufig. Noch heute ist das Radio ein beliebtes Medium in der Schweiz mit einer Tagesreichweite von 78 bis 86 Prozent je nach Sprachregion.

Dennoch ging die Radio-Tagesreichweite in der Schweiz in den letzten Jahren zurück. Lag die Tagesreichweite in der Deutschschweiz 2009 noch bei knapp 90 Prozent, fiel sie bis 2019 auf gut 81 Prozent. In der Westschweiz konnte ein ähnlicher Rückgang beobachtet werden. Nur in der italienischen Schweiz nahm die Radio-Tagesreichweite erst in den letzten zwei Jahren leicht ab. Die durchschnittliche Radiohördauer lag in der deutschen Schweiz mit 96 Minuten am Tag knapp höher als in der italienischen Schweiz mit 95 Minuten.

Insgesamt besaßen im Jahr 2018 mindestens 92 Prozent der Haushalte in der Deutschschweiz ein Radiogerät. 18 Prozent der Privathaushalte in der Deutschschweiz empfingen Radio-Programme über das Internet. Im Frühjahr 2020 nutzten insgesamt 32 Prozent der Schweizer Radionutzer diesen Empfangsweg um Radio zu hören. Das Hören von Internetradio war besonders bei den 15- bis 34-Jährigen beliebt.

Private Schweizer Radiosender hatten im Jahr 2019 einen Marktanteil in der Deutschschweiz von 35,6 Prozent. Den größten Marktanteil hatte aber die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR) mit rund 61 Prozent. In der italienischen Schweiz war der Marktanteil der SRG SSR mit knapp 74 Prozent noch höher.

Die Höhe der gewerblichen Radio-Empfangsgebühren ist in der Schweiz von 1987 bis 2018 stark angestiegen. Zahlte man im Zeitraum von 1987 bis 1990 circa 119 Schweizer Franken, betrug die gewerbliche Radio-Empfangsgebühr 2018 rund 218 Schweizer Franken. Durch die Radio- und Fernsehempfangsgebühren konnten in der Schweiz im Jahr 2018 insgesamt etwa 1,39 Milliarden Schweizer Franken eingenommen werden. Am 4. März 2018 konnten die Schweizer bei einem Volksentscheid abstimmen, ob die Empfangsgebühren abgeschafft werden sollten. Knapp 72 Prozent der Schweizer lehnten dies jedoch ab, da die Gebühren unter anderem die sogenannte Service Public Leistung finanzieren und die Schweizer so in ihren vier Landessprachen marktunabhängig über lokale, nationale und internationale Geschehnisse informieren.

Wie alle Medien profitiert auch die Radiobranche von Werbung. Im Jahr 2019 machte die Radiobranche in der Schweiz einen Umsatz von 144 Millionen Schweizer Franken mit Werbung. Die Werbeumsätze blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die Radiobranche erzielte insgesamt im Jahr 2018 einen Umsatz von 620 Millionen Schweizer Franken.



Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Radio in der Schweiz" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Radioreichweite

Radiokonsum

Marktanteile der privaten Radiosender

Radiowerbung

Interessante Statistiken

In den folgenden 8 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Radio in der Schweiz".

Radio in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Thema Radio in der Schweiz

Das Radio ist das älteste der elektronischen Massenmedien. Es unterhält und informiert Menschen seit Anfang des 20. Jahrhunderts durch die Aussendung von Musik und Sprache. Die Schweiz war das erste Land mit kommerzieller Radionutzung in Mitteleuropa. Bis in die 1960er Jahre war die Bezeichnung Rundspruch für Radio in der Schweiz geläufig. Noch heute ist das Radio ein beliebtes Medium in der Schweiz mit einer Tagesreichweite von 78 bis 86 Prozent je nach Sprachregion.

Dennoch ging die Radio-Tagesreichweite in der Schweiz in den letzten Jahren zurück. Lag die Tagesreichweite in der Deutschschweiz 2009 noch bei knapp 90 Prozent, fiel sie bis 2019 auf gut 81 Prozent. In der Westschweiz konnte ein ähnlicher Rückgang beobachtet werden. Nur in der italienischen Schweiz nahm die Radio-Tagesreichweite erst in den letzten zwei Jahren leicht ab. Die durchschnittliche Radiohördauer lag in der deutschen Schweiz mit 96 Minuten am Tag knapp höher als in der italienischen Schweiz mit 95 Minuten.

Insgesamt besaßen im Jahr 2018 mindestens 92 Prozent der Haushalte in der Deutschschweiz ein Radiogerät. 18 Prozent der Privathaushalte in der Deutschschweiz empfingen Radio-Programme über das Internet. Im Frühjahr 2020 nutzten insgesamt 32 Prozent der Schweizer Radionutzer diesen Empfangsweg um Radio zu hören. Das Hören von Internetradio war besonders bei den 15- bis 34-Jährigen beliebt.

Private Schweizer Radiosender hatten im Jahr 2019 einen Marktanteil in der Deutschschweiz von 35,6 Prozent. Den größten Marktanteil hatte aber die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR) mit rund 61 Prozent. In der italienischen Schweiz war der Marktanteil der SRG SSR mit knapp 74 Prozent noch höher.

Die Höhe der gewerblichen Radio-Empfangsgebühren ist in der Schweiz von 1987 bis 2018 stark angestiegen. Zahlte man im Zeitraum von 1987 bis 1990 circa 119 Schweizer Franken, betrug die gewerbliche Radio-Empfangsgebühr 2018 rund 218 Schweizer Franken. Durch die Radio- und Fernsehempfangsgebühren konnten in der Schweiz im Jahr 2018 insgesamt etwa 1,39 Milliarden Schweizer Franken eingenommen werden. Am 4. März 2018 konnten die Schweizer bei einem Volksentscheid abstimmen, ob die Empfangsgebühren abgeschafft werden sollten. Knapp 72 Prozent der Schweizer lehnten dies jedoch ab, da die Gebühren unter anderem die sogenannte Service Public Leistung finanzieren und die Schweizer so in ihren vier Landessprachen marktunabhängig über lokale, nationale und internationale Geschehnisse informieren.

Wie alle Medien profitiert auch die Radiobranche von Werbung. Im Jahr 2019 machte die Radiobranche in der Schweiz einen Umsatz von 144 Millionen Schweizer Franken mit Werbung. Die Werbeumsätze blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die Radiobranche erzielte insgesamt im Jahr 2018 einen Umsatz von 620 Millionen Schweizer Franken.



Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)